Spielberichte

Oberzeiring vergibt Elfmeter und Sieg kurz vor Schluss gegen Neumarkt

Der Siegeszug des TSV Neumarkt sollte am Samstagnachmittag fortgesetzt werden. In der 15. Runde der Gebietsliga Mur gastierte die Sterner-Elf beim USV Oberzeiring, die in der Tabelle abgeschlagen an letzter Stelle stehen. Somit sollte die Geschichte eigentlich klar für die Neumarkter ausgehen, doch schlussendlich fuhren die sie mit nur einem Punkt nach Hause. Dabei hatten sie noch Glück, die Hausherren vergaben kurz vor Schluss einen Elfmeter. Bei Oberzeiring keimt trotzdem wieder ein wenig Hoffnung auf, für die Gäste war es ein kleiner Rückschlag nach den Erfolgen in den letzten Wochen.

Oberzeiring mit Auftakt nach Maß

Das Match war gerade einmal zwei Minuten alt, da klingelte es schon im Kasten von Sitzmann. Chima Ariwodo nutzte seine erste Möglichkeit eiskalt aus und konnte jubelnd zum 1:0 für seine Elf abdrehen. Neumarkt ließ sich jedoch kaum schocken, sie wollten gleich den Ausgleich erzielen und wurde in der 23. Minute auch belohnt, Verteidiger David Schindlbacher zeigt sich per Kopf dafür verantwortlich. Oberzeiring steckte nicht auf, spielte gefällig mit und brachte die Sterner-Elf mit mutigem Spiel oft in Bedrängnis. Besonders die Offensive um Ariwodo und Ex-Neumarkt Kicker Zechner brachte die gegnerische Verteidigung immer wieder ins Wanken. Auf der Gegenseite spielte Neumarkt ihrerseits die Chancen nicht gut zu Ende, kurz vor der Pause gelang ihnen trotzdem noch der Führungstreffer. Nach einem individuellen Fehler der Oberzeiringer nutzte Thomas Güttersberger diesen eiskalt aus und vollendete zum nicht unverdienten 2:1 Pausenstand.

Gruber zeigte beim Elfmeter Nerven

Nach Wiederbeginn war Oberzeiring etwas feldüberlegener, sie waren meist in der Hälfte des Gegners zu finden, jedoch lauerten die Neumarkter immer wieder auf gefährliche Konter. Sie hätten dadurch schon auf 3:1 stellen können, doch Torwart Bärnthaler war stets zur Stelle. Sein Gegenüber, Lukas Sitzmann, musste in der 66. Minute jedoch hinter sich greifen. Bernd Steiner nutzte eine Unachtsamkeit der Neumarkter-Abwehr aus und schloss zum 2:2 ab. Die Spannung war nun groß in der Partie, beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, Zählbares schaute jedoch nicht mehr heraus. Der Höhepunkt war der schon angesprochene Elfmeter kurz vor dem Ende, nach einer für den neutralen Zuseher unglücklich aussehenden Aktion von Eugen im eigenen Strafraum zeigte Schiedsrichter Attlia auf den Punkt, doch Gruber konnte Goalie Sitzmann nicht bezwingen und somit den Sieg für seine Mannschaft nicht in trockene Tücher bringen. So blieb es beim 2:2 Remis.

"Ein vergebener Elfmeter ist natürlich sehr bitter"

Karl Freisl, Trainer USV Oberzeiring: "Wenn man kurz vor Schluss einen Elfmeter vergibt, ist es natürlich sehr bitter. Der Punktgewinn ist aber auf alle Fälle verdient, Neumarkt war zwar über Konter stets gefährlich, jedoch waren wir über weite Strecken der Partie einfach die bessere Mannschaft."

Günther Sterner, Trainer TSV Neumarkt: "Es war ein komisches Match, wir fanden nicht gut in die Partie, bekamen gleich das erste Tor. Danach erfingen wir uns wieder, konnte sogar in Führung gehen. Durch den vergebenen Elfmeter müssen wir schlussendlich sogar froh sein, einen Punkt mitgenommen zu haben."

Geschrieben von Rene Maier

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter