Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Offensivspektakel: 9 Treffer bei Scheifling/St. Lorenzen gegen St. Peter/Kbg.!

SV Scheifling
Tus St. Peter/Kbg. II

Am Samstagnachmittag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Mur auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SV Scheifling/St. Lorenzen und dem Tus Raika St. Peter am Kammersberg II freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Scheifling/St. Lorenzen mit 4:1 das bessere Ende für sich. Und auch diesmal hatte wiederum die Offenbacher-Truppe die Nase knapp aber doch vorne. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Scheiflinger etwas Boden im unteren Tabellenbereich gutmachen konnten. Die Kammersberger ihrerseits hadern doch etwas mit dem Schicksal. Denn zumindest dieser eine Punkt wäre für die Wieser-Schützlinge schon drinnen gewesen. Schiedsrichter war Herbert Wölfler - 250 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Gäste steuern vermeintlich einem Sieg entgegen

Die Zuseher kommen in den Genuss einer torreichen Partie und erleben ein echtes Torfestival. In Minute 23 fasst sich Stefan Sigl ein Herz und verwertet überlegt zum 0:1. Anschließend bleibt Sandro Jost vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 24. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:2.  Dann zeigt Michael Siebenhofer nach 41 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:3. Demzufolge rechnete man dann auch schon vielerorts damit, dass die Gäste eigentlich diese 3 Punkte nicht mehr aus der Hand geben. Denn neben dem drei Treffern erweckt St. Peter/Kbg. II vollends den Eindruck, dass man soweit alles unter Kontrolle hat. Aber erstens - es kommt oft anders und zweitens - als man denkt. Denn in der zweiten Spielhälfte sollten sich die Ereignisse richtiggehend überschlagen. Der Unparteiische beendet dann die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

In der Schlussphase geht es drunter und drüber

In Minute 49 drückt Simon Fussi den Ball über die Linie und stellt auf 1:3. Manuel Hansmann zieht dann in Minute 53 ab und stellt mit dem Treffer zum 2:3 sein Können unter Beweis. Darauf hin befördert in der 60. Minute der selbe Spieler den Ball über die Linie und stellt auf 3:3. Dabei sollte es dann aber nicht bleiben, die Schlussphase hat es dann wahrlich in sich. Daniel Panzer nützt in Minute 87 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 4:3 ab. "Doppelpack" Stefan Sigl bewahrt dann in der 92. Minute kühlen Kopf und kann zum 4:4 einschieben. Im Anschluss daran findet der gegnerische Tormann in Jürgen Ebner seinen Meister, der in der 94. Minute gekonnt auf 5:4 stellt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Scheifling als Sieger vom grünen Rasen, besiegt St. Peter/Kbg. II mit 5:4. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen USV St. Peter/J. beweisen, St. Peter/Kbg. II trifft auf St. Georgen/J. und hofft dabei sich rehabilitieren zu können.

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung