Spielberichte

St. Georgen/Jbg.: Man will sich den anstehenden Aufgaben erfolgreich stellen!

Beim USC Bau-Wifzack-Postcafe Ehgartner St. Georgen/Judenburg, der nach 11 Jahren in der Unterliga Nord B (Platzierungsschnitt: 9,1), gegenwärtig die 3. Spielsaison infolge in der Gebietsliga Mur absolviert, ist man vom Gezeigten in der Hinrunde alles andere als angetan. Reichte es in der Endabrechnung aus den 13 Spielen doch gerade einmal zu 11 Punkten. Was gleichbedeutend damit ist, dass man sich in St. Georgen/Jbg. im Frühjahr, wohl auf einen aufreibenden Abstiegskampf einstellen darf. Vom Start weg ist gehörig Sand im Getriebe vernehmbar. Auch Hermann Petautschnig, der ab dem 6. Spieltag Trainer Markus Denk auf der Trainerbank ablöst, hat ordentlich damit zu tun, so etwas wie Konstanz in das Spiel zu bringen. Demnach bleibt beim derzeit schwächsten Heimteam auch viel Luft nach oben für die Rückrunde gegeben. 6 Mannschaften sind derzeit gerade einmal durch 6 Punkte getrennt. Demzufolge scheint einem megaspannenden Abstiegskampf nichts im Wege zu stehen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USC St. Georgen/Jbg.

Tabellenplatz: 13. Gebietsliga Mur

Heimtabelle: 14.

Auswärtstabelle: 11.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 3:1 gg. Weißkirchen (Runde 7), 3:1 gg. Scheifling/St. Lorenzen (Runde 10)

längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

höchste Niederlage: 0:6 gg. Stadl/Mur (Runde 5)

geschossene Tore/Heim: 2,0

bekommene Tore/Heim: 3,5

geschossene Tore/Auswärts: 1,1

bekommene Tore/Auswärts: 2,8

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 1 gelb/rote Karte, 28 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Stefan Mitterhuber (10 Treffer)

 

Dieter Kohlweg, Sektionsleiter beim USC St. Georgen/Jbg., steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 4. Unser Vorhaben war es vorne in der Tabelle mitzuspielen. Daraus wurde aber nichts. Was vorwiegend daran lag, dass wir die Sommer-Abgänge einfach nicht kompensieren konnten."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Es ist einfach nötig, dass wir uns in der Defensive verbessern. 42 Gegentreffer in 13 Spielen sind entschieden zu viel." 

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Lobmingtal wird sich diesmal die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Dahinter ist es St. Peter/Jbg. zum zutrauen, als Zweiter die Zilelinie zu überqueren."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Die eine oder andere Kadernachjustierung hat es gegeben. Gegen den Unterligisten Kraubath (1:3) hat es auch schon das erste Testspiel gegeben."  Transfers Gebietsliga Mur

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Der Klassenverbleib ist über alles andere zu stellen bzw. gilt es so rasch wie möglich die unteren Tabellenplätze zu verlassen."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USC St. Georgen/Jbg. im Jahr 2024 zu finden?

"Im Spitzenfeld der Gebietsliga Mur."

RIP 140525 011 Bildgröße ändern

Stefan Mitterhuber markierte im Herbst 10 der insgesamt 21 Treffer des USC St. Georgen/Jbg.

 

Wordrap:

USC St. Georgen/Jbg.: Familienverein

Der stärkste Spieler in der Gebietsliga Mur ist: da gibt es mehrere

Mein Lieblingsverein ist: SK Rapid Wien

Der österreichische Fußball braucht: einen verantwortungsvolleren Umgang mit Geldern

Morgenmensch oder Morgenmuffel: Morgenmensch

Bevorzugte Musik: Rock

Ligaportal: lässige Erfindung

Schiedsrichter: wir sind nicht immer einer Meinung

Marko Arnautovic: derzeit unser Bester

Frauenfußball: nett anzusehen

Wo ich am besten entspanne: bei der Familie

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: in Kroatien

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Löwe

 

Photoquelle: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus