Spielberichte

Christoph Marchl schießt Weißkirchen erneut zum Sieg!

Am 17.Spieltag der Gebietsliga Mur kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem USV Krakaudorf und dem FC Weißkirchen. Die Gäste kommen nach einem soliden Auftakt in die Rückrunde mit viel Selbstvertrauen nach Krakaudorf. Am vergangenen Spieltag durfte man einen überzeugenden Sieg gegen St.Georgen/Judenburg feiern und damit den Abstand auf den Tabellenkeller deutlich vergrößern. Die Hausherren gewannen zuletzt drei Mal in Folge recht deutlich und vor allem am eigenen Platz können sie immer wieder starke Leistungen abrufen. Der USV Krakaudorf geht schon als Favorit in dieses Spiel, aber in der Vergangenheit hat sich schon öfter gezeigt, dass Weißkirchen so etwas wie ein Angstgegner ist.

 

 

Völlig ausgeglichen!

 

Die Gäste starten sofort giftig in diese Partie und so entwickelt sich sofort ein offener Schlagabtausch. Schon in der letzten Woche war Christoph Marchl der beste Spieler am Platz und diese Form nimmt er auch mit nach Krakaudorf. In Minute 10 erzielt er dann den frühen Führungstreffer für die Gäste und das Spiel nimmt weiter Fahrt auf. Nur acht Minuten später zeigt Schiedsrichter Alfred Kislick nach einem Handspiel im Strafraum der Gastgeber auf den Punkt und wieder übernimmt March die Verantwortung. Er versenkt den Strafstoß und markiert so seinen achten Saisontreffer. Nach diesem Rückschlag wird die Heimelf dann munter und in Minute 21 erzwingen sie prompt den Anschlusstreffer durch Manuel Macheiner. Danach wird das Spiel von beiden Mannschaften etwas härter geführt und der FC Weißkirchen kann den knappen Vorsprung am Ende mit in die Pause nehmen.

 

Hattrick!

 

Der USV Krakaudorf kommt an diesem Tag einfach nicht so richtig in die Gänge und kann auch im zweiten Durchgang nicht an die Leistungen der vergangenen Wochen anschließen. Man tut sich gegen die kämpferisch starken Gäste schwer und so muss man in Minute 60 den nächsten Gegentreffer hinnehmen. Verteidiger Shatri verliert den Ball, Christoph Marchl nützt diese Situation aus und macht seinen Hattrick perfekt. Im weiteren Verlauf der Partie plätschert das Spiel etwas vor sich hin und der FC Weißkirchen verwaltet so seinen Vorsprung gut. In Spielminute 90 erzwingen die Krakaudorfer zwar noch den erneuten Anschlusstreffer durch Andre Johannes Kendlbacher, schlussendlich gehen die drei Punkte aber nach Weißkirchen. Sie festigen damit ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle und der Trend zeigt in den letzen Wochen eindeutig in die richtige Richtung.

 

Die Besten:

FC Weißkirchen: Christoph Marchl

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus