UFC Gaal: Der Gebietsligist präsentiert den neuen Trainer!

Der UFC Forstverwaltung Wasserberg Gaal, der im Sommer 2012 nach einem 10. Platz in der Unterliga Nord B, den Spielbetrieb füf fünf Jahre einstellte, lässt in den letzten drei Spielsaisonen durchaus wieder eine deutliche Aufwärtstendenz erkennen. Zuletzt im Herbst 2019 waren die Gaaler in der Gebietsliga Muram durchaus vorzeigewürdigen 5. Tabellenplatz antreffbar. Coach Anton Reumüller war bei den Murtalern seit dem Frühjahr 2019 auf der Seitenoutlinie zu finden. Aus persönlichen Gründen legt er sein Amt jetzt aber zurück. Seine Bilanz: 25 Spiele - 8 Siege - 6 Remis - 11 Niederlagen. Ein Nachfolger ist mit Peter Herk bereits gefunden.

  

Das Ziel ist ein vorderer Tabellenplatz

Lange sind die Gaaler nicht ohne Trainer dagestanden, denn nur kurz nach dem Reumüller-Abgang wurde mit dem 46-jährigen Peter Herk bereits ein neuer Betreuer präsentiert. Er soll frischen Wind reinbringen, was aufgrund seiner Ambition bzw. Motivation durchaus rasch umsetzbar erscheint. Mit seinem klaren Konzept, das er vorgelegt hat, waren sich die Vereinsverantwortlichen rasch einig darüber, dass die Entscheidung richtig ist. Peter Herk bringt einiges an Fußballerfahrung mit, war er doch einige Jahre selbst aktiver Spieler bzw. als Nachwuchstrainer in verschiedenen Altersklassen tätig. Das gemeinsame Ziel, dass die Gaaler für die kommende Spielzeit ausgegeben haben ist es, in der oberen Hälfte der Gebietsliga Mur eine Rolle zu spielen. Beim abgewanderten Coach Anton Reumüller bedankt sich der UFC Gaal herzlichst für die angenehme Zusammenarbeit bzw. wünscht man ihm das Beste für die Zukunft.

 

>> Werde jetzt zum Papp-Fan und unterstütze deinen Herzensklub mit einer Spende <<

 

by: Ligaportal/Roo

 

  

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten