Vereinsbetreuer werden

7:1-Gala: UFC Gaal im Torrausch!

UFC Gaal
TUS Spielberg

UFC Gaal kannte mit seinem hoffnungslos unterlegenen Gegner keine Gnade und trug einen 7:1-Erfolg davon. UFC Gaal setzte sich standesgemäß gegen TUS RWS-Willibald Spielberg durch. Die Heimischen ließen keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierten gegen die Spielberger mit diesem Sieg einen klaren Erfolg. Vor den 95 angereisten Zuschauern dominierte die Heimmannschaft das Geschehen nach Belieben, Spielberg hatte dem wenig entgegenzusetzen. 


Kaum war das Spiel angepfiffen, lag UFC Gaal bereits in Front. Mathias Wieser markierte in der zweiten Minute die Führung. Die Gastgeber machten weiter Druck und erhöhten den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Johannes Hopf (4.). Mit dem 3:0 durch Daniel Winkler schien die Partie bereits in der 21. Minute mit UFC Gaal einen sicheren Sieger zu haben. Bis zur Pause hielt die Defensive von TUS Spielberg dicht, sodass sich der Vorsprung von UFC Gaal nicht weiter vergrößerte. In der 51. Minute legte Alexander Kammersberger zum 4:0 zugunsten von UFC Gaal nach. Nico Heinz Schitter erzielte in der 69. Minute den Ehrentreffer für Spielberg. Für das 5:1 von UFC Gaal sorgte Daniel Birker, der in Minute 76 zur Stelle war. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Johannes Hopf schnürte einen Doppelpack (78./80.), sodass UFC Gaal fortan mit 7:1 führte. Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter fuhr UFC Gaal einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

UFC Gaal nimmt mit 18 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Mit 28 geschossenen Toren gehört UFC Gaal offensiv zur Crème de la Crème der Gebietsliga Mur. Die Saison von UFC Gaal verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage klar belegt. UFC Gaal erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

TUS RWS-Willibald Spielberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen UFC Gaal – TUS Spielberg bleibt weiter unten drin. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden von Spielberg liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 33 Gegentreffer fing.

UFC Gaal stellt sich am Samstag (15:00 Uhr) bei FC Raika Weißkirchen vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt TUS Spielberg USV St.Peter ob Judenburg.

Gebietsliga Mur: UFC Gaal – TUS RWS-Willibald Spielberg, 7:1 (3:0)

  • 2
    Mathias Wieser 1:0
  • 4
    Johannes Hopf 2:0
  • 21
    Daniel Winkler 3:0
  • 51
    Alexander Kammersberger 4:0
  • 69
    Nico Heinz Schitter 4:1
  • 76
    Daniel Birker 5:1
  • 78
    Johannes Hopf 6:1
  • 80
    Johannes Hopf 7:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!