Vereinsbetreuer werden

Ein Schatten von einst: St. Lambrecht bekämpft den totalen Absturz

137 Tage lang ruht das runde Leder im steirischen Unterhaus. Von ganz oben in der Tabelle der Gebietsliga Mur lacht nach der Herbstrunde der USV Krakaudorf, gefolgt vom FC Weisskirchen. Für den WSV "Setz di' nieder Stüberl" St. Lambrecht hingegen läuft es ganz und gar nicht wunschgemäß. Mit nur 3 Punkten aus den 12 Spielen ist man am letzten Tabellenplatz zu finden. Demnach heißt es im Frühjahr sich ordentlich am Riemen zu reißen. Ansonsten droht dem ehemaligen Ligaverein erneut der Absturz in die unterste Spielklasse. Ligaportal Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Sektionsleiter Stefan Schilcher stellt sich den 8 Fragen: