Vereinsbetreuer werden

Nicht zum Aufhalten: Leader Krakaudorf braust über St. Georgen/J. hinweg

USC St. Georgen/J.
USV Krakaudorf

Durch ein 4:2 holte sich der USV Krakaudorf drei Punkte beim USC St. Georgen/J. Pflichtgemäß strich Krakaudorf gegen St. Georgen/J. drei Zähler ein. Ein Punkt hüben, ein Punkt drüben – so hatte die Ausbeute der beiden Mannschaften beim 1:1-Unentschieden im Hinspiel gelautet.

r shatri krakaudorf purgi

Doppeltorschütze Rafael Selman Shatri war kaum an die Kette zu legen.

 

Krakaudorf erweist sich als effizientes Team

Zu Beginn der Begegnung geht die Sadikovic-Truppe sehr resolut an die Aufgabe heran. Zweimal bietet sich die Chance mit 1:0 in Führung zu gehen. Die Gäste verstehen es aber sich soweit schadlos zu halten. Nach einer gespielten halben Stunde kommt es dann aber zum 0:1. Hlebaina serviert Rafael Shatri das Spielgerät, der ballert den Tabellenführer mit 0:1 in Führung. Nur zwei Minuten später nützt Krakaudorf auch die zweite Gelegenheit im Spiel. Diesmal ist es David Hlebaina, der das Spielgerät zum 0:2 unter die Latte hämmert. Erst jetzt beginnt das Werkl des Favoriten wie geschmiert zu laufen. In der ersten Hälfte gibt der Platzherr einen durchaus ebenbürtigen Gegner ab, 

Die Heimischen verkaufen sich teuer

Der zweite Durchgang beginnt dann damit, dass Shatri die nächste hochkarätige Gelegenheit für die Gäste vorfindet. In der 65. Minute macht es der umtriebige Angreifer dann wesentlich besser. Eine sehenswerte Einzelaktion schließt er erfolgreich mit dem 0:3 ab. Damit waren die Würfel in dieser Partie gefallen. St. Georgen/J. fightet tapfer weiter. Dann kann sich der Hausherr noch zweimal für seine Einsatzbereitschaft belohnen: 70. Minute: Die Innenverteidigung der Gäste wirkt nicht sattelfest, Alen Latic ist mit dem 1:3-Anschlusstor zur Stelle. 82. Minute: Dominik Wieser trifft aus 20 Metern zum 2:3. Georgen wirft noch einmal alles nach vorne, das bessere Ende verbuchen dann aber die Krakaudorfer für sich. Manuel Macheiner trifft nach einem Corner zum 2:4-Spielendstand.

St. Georgen/J. findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der Gastgeber verbuchte insgesamt drei Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass USC St. Georgen ob Judenburg in dieser Zeit nur einmal gewann.

Wer soll USV Krakaudorf noch stoppen? Krakaudorf verbuchte gegen USC St. Georgen/J. die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Gebietsliga Mur weiter an. Offensiv sticht USV KFZ Erdbau Moser Krakaudorf in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 52 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. USV Krakaudorf sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und zwei Niederlagen dazu. Acht Spiele ist es her, dass Krakaudorf zuletzt eine Niederlage kassierte.

St. Georgen/J. tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 02.04.2022, bei TUS RWS-Willibald Spielberg an. Am Samstag empfängt USV KFZ Erdbau Moser Krakaudorf TUS Spielberg.

 

Elvin Mulaosmanovic, Trainer Krakaudorf:

"Unser Vorhaben ist es den Meistertitel einzufahren. Demzufolge war dieser Auswärtserfolg auch von großer Wichtigkeit. Unsere Siegesserie wollen wir nach Möglichkeit natürlich fortsetzen."

 

Startformationen:

St. Georgen/J.: Thomas Pachlinger, Clemens Benedict Perchtold, Patrick Hammer, Elmir Sadikovic, Arber Bytyci, Markus Göttfried (K), Marco Kollenz, Alen Latic, Markus Reichsthaler, Dominik Max Theodor Laufenstein, Lukas Gassner

Krakaudorf: Marco Spreitzer - Fabian Weißenbacher, Paul Feuchter, Christoph Kogler, Mario Josef Pirker - Manuel Macheiner, Dominik Eder (K), Tobias Georg Moser, Almedin Mulaosmanovic - David Hlebaina, Rafael Selman Shatri

SR: Patrick Hirschmann

 

Bild: RIPU-sportfotos.at

© Robert Tafeit

 

Gebietsliga Mur: USC St. Georgen ob Judenburg – USV KFZ Erdbau Moser Krakaudorf, 2:4 (0:2)

  • 87
    Manuel Macheiner 2:4
  • 82
    Dominik Wieser 2:3
  • 70
    Alen Latic 1:3
  • 65
    Rafael Selman Shatri 0:3
  • 32
    David Hlebaina 0:2
  • 30
    Rafael Selman Shatri 0:1

 

 


Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter