Vereinsbetreuer werden

St. Ruprecht will mit neuem Trainer als Königstransfer wieder vorne mitmischen

Die abgelaufene Saison beendete der SC St. Ruprecht an der Raab in der Gebietsliga Ost Steiermark auf dem vierten Tabellenplatz. Damit dürfte man mit dem Abbruch der Saison wohl nicht sonderlich zufrieden sein. Für die neue Saison haben die Ruprechter aber wieder Einiges vor. Wir haben an dieser Stelle mit Stefan Fiedler, dem Co-Trainer der Mannschaft, gesprochen. Er hat uns verraten, wie es mit der Vorbereitung auf die neue Saison aussieht, ob er an eine komplette Saison glaubt und ob es Transfers geben wird. 

LIGAPORTAL: Gibt es neue Transfers? Wenn ja, welche? An welchen Positionen gibt es aktuell noch Handlungsbedarf?

Stefan Fiedler: "Die Transferzeit war bei uns sehr ruhig, da wir einen guten Kader haben gab es hier wenig Bedarf. Unser Königstransfer war dieses Jahr sicher unser neuer Trainer Christian Gerlitz. Mit Christian konnten wir einen absoluten Fachmann mit großer Erfahrung verpflichten. Ein großes Dankeschön auch an unseren alten Trainer Gerald Peinsipp, der die letzten Jahre eine wirklich tolle Truppe geformt hat. Auch unsere beiden Langzeitverletzen Knipser Sebastian Bloder und Tormann Stefan Lampeter stehen wieder zur Verfügung. Unser Transferprogramm ist für heuer abgeschlossen, und die Mannschaft wird für den Meisterschaftsstart perfekt vorbereitet."

LIGAPORTAL: Wie steht es um den Fitnesszustand der Spieler? Haben alle Akteure ihre Home-Trainings in ausreichendem Maße absolviert? Wie ist Ihr Eindruck diesbezüglich?

Stefan Fiedler: "Natürlich hatten wir im Trainerstab leichte Bedenken, wie es um den Fitnesszustand bei einigen Spielern steht. Nach den ersten Trainingswochen, sind mittlerweile alle Spieler auf einem guten Niveau. Wenn alle weiterhin so mitziehen, werden wir eine gutes Fitness Level erreichen. Nachdem es lange Zeit unklar war, ob die alte Saison fertig gespielt wird oder nicht, haben wir natürlich ein kleines Heimprogramm vorgegeben. Aber wir vertrauen hier auf unsere Jungs, dass sie sich individual fit halten."

LIGAPORTAL: Hat der Verein alle Förderungen, die von der Bundesregierung versprochen / angeboten wurden, erhalten?

Stefan Fiedler: "Dass Förderungen angesucht wurden, habe ich mitbekommen, aber wieviel bis dato schon ausbezahlt wurde weiß ich nicht, hierzu bin ich der falsche Ansprechpartner, da mein Fokus als Spieler und CO-Trainer rein im sportlichen Bereich liegt."

LIGAPORTAL: Gehen Sie davon aus, dass die kommende Saison 2021/2022 bis zum Ende gespielt wird oder rechnen Sie mit neuerlichen Lockdowns im Winter / Frühjahr (Stichwort: Virus-Mutationen)?

Stefan Fiedler: "Das Thema Corona ist extrem schwer einzuschätzen, da es mit den immer wieder neuen Mutationen gerade im Herbst wieder schwierig werden könnte. Ich bin aber schon davon überzeugt dass wir diese Saison halbwegs normal fertig spielen können/werden."

LIGAPORTAL: In Niederösterreich diskutierte man über einen neuen alternativen Spielmodus, worüber die NÖ-Vereine bis 14. JUNI entscheiden konnten: Was halten Sie davon?

Stefan Fiedler:"Das unterschiedliche Verbände an neuen Konzepten arbeiten, finde ich generell gut, aber wir sollten hierzu nicht alles neu erfinden. Ich glaube die Vereine haben ihre Hausaufgaben erfüllt und können mit ihren Corona-Konzepten eine bedenkenlose Saison über die Bühne bringen."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus? 

Stefan Fiedler: Unser Anspruch ist natürlich auch diese Saison ganz vorne mitzumischen. Der Großteil der Mannschaft spielt jetzt schon mehrere Jahre zusammen das hilft natürlich. Wir erwarten uns gerade durch unseren neuen Coach Christian Gerlitz eine Steigerung im Bereich Taktik und auch neue Impulse und Ideen."

LIGAPORTAL: Wie steht es um den Nachwuchs? Wissen Sie konkret, wie viele Ihrer NW-Kicker mit dem Fußballspielen aufgehört haben?

Stefan Fiedler: "Im Bereich Nachwuchs sind wir in Sankt Ruprecht sehr verwöhnt, durch einen großen Zuzug haben wir gerade im Nachwuchs Bereich eine große Anzahl an Kindern. Ein großer Dank gilt auch unserem Nachwuchs-Koordinator Günther Steininger, der einen super Job macht! Leider fehlen uns noch Trainer für den Nachwuchs, bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme. Die meisten Kinder sind uns auch treu geblieben und haben richtig Lust sich zu Bewegen."

LIGAPORTAL: Wie sieht es mit den Funktionären und den vielen helfenden Händen in Ihrem Klub aus? Wie tief sitzt bereits der Frust und gibt es diesbezüglich Abgänge zu verzeichnen?

Stefan Fiedler: "Natürlich hat Corona bei einigen Spuren hinterlassen, aber unser Verein ist im Bereich Sponsoring extrem breit aufgestellt und wir hoffen natürlich auch in der kommenden Saison auf die Unterstützung jedes einzelnen. Auch die vielen Helfer aus den Bereichen Kantine, Platzwart, Sportlicher Leiter etc. sind uns treu geblieben. Hier leistet unser Obmann Franz Bloder Woche für Woche tolle Arbeit."

LIGAPORTAL: Wer wird Europameister?

Stefan Fiedler: "England!"

LIGAPORTAL: Wie gefällt dir die brandneue Ligaportal-App? Schon runtergeladen und getestet?

Stefan Fiedler: "Extrem lässig und informativ."

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!