Puch gewinnt dank Treffer von Posch gegen den SV Buch/St. Magdalena!

Am Sonntagnachmittag kam es in der Gebietsliga Ost zum Duell des SV Buch/St. Magdalena und dem USK Raiffeisen Puch bei Weiz. Die Gäste befinden sich immer noch im letzten Drittel der Tabelle und erhofften sich zu Hause gegen den Fünftplatzierten aus Puch bei Weiz etwas Zählbares mitnehmen zu können. Im letzten Duell beider Mannschaften konnten sich jedoch die Gäste klar mit einem 6:0-Erfolg durchsetzen. Diesmal gab es einen knappen 0:1-Auswärtssieg der Pucher.

Peter Posch stellt auf 0:1

Das Spiel ist von Anfang an sehr ausgeglichen und so steht es nach etwas mehr als einer halben Stunde noch immer 0:0. Beide Mannschaften verteidigen kompakt und lassen so gut wie keine Chancen zu. Kurz vor der Pause können sich die Gäste einmal gut über die linke Seite kombinieren. Dort bekommt Schlemmer Lukas den Ball und findet mit einer präzisen Hereingabe in den Strafraum Peter Posch, der die Flanke gut verarbeiten kann und aus der Drehung zur Führung trifft. Nur wenige Sekunden nach dem Anstoß dann die Ausgleichsmöglichkeit der Hausherren, die durch einen wuchtigen Kopfball aber nur Aluminium treffen.

Buch scheitert abermals am Aluminium

Die Hausherren starten besser in die zweite Hälfte und versuchen früh Druck auf den Gegner auszuüben. Die Pucher lassen zunächst nicht viel anbrennen und können durch vereinzelten Konteraktionen gefährlich werden. In Folge wird die Begegnung immer umkämpfter, was sich anhand der zahlreichen Unterbrechungen bemerkbar macht. In der 72. Minute wird Peter Posch nach einer dreiminütigen Behandlung blutend ausgewechselt und von Alberto Sinani ersetzt. Die Gastgeber werfen jetzt noch mal alles nach vorne und drängen auf den Ausgleich. In der 88. Minute knallt ein Freistoß der Bucher nochmals auf die Stange und in der Nachspielzeit kann ein schöner Konter über Jelic, der seinen freistehenden Mitspieler sehenswert bedient, nicht verwertet werden. Danach beendet der Unparteiische die Begegnung und es bleibt beim knappen 0:1-Erfolg der Gäste.

Johann Purkarthofer (Sektionsleiter Puch): "Nach dem 1:1 vorige Woche gegen St. Jakob tut ein Sieg natürlich wieder gut. Das Spiel war von der ersten bis zur 90. Minute ausgeglichen, aber am Ende konnten wir uns trotzdem durchsetzen. Mit den vielen Ausfällen, die wir diese Saison zu verbuchen haben sind wir echt stolz auf die Leistung unserer Mannschaft und freuen uns schon auf das Derby nächste Woche gegen Naintsch."

von Fabian Lechmann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter