Eichberg gewinnt in Kaindorf und fährt wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg ein!

Am Samstagnachmittag kam es in der 20. Runde der Gebietsliga Ost zum Duell des USV RB Kaindorf/H. und dem USV Alu Hofstätter Wirtschaft Eichberg. Im letzten Aufeinandertreffen beider Mannschaften gab es eine Punkteteilung. Auf Grund dieses Ergebnisses und der momentanen Tabellensituation konnte man sich eine spannende Begegnung erwarten, in der sich die Gäste am Ende durchsetzen und drei wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg einfahren konnten.

Putz bringt die wichtige Führung

Beide Mannschaften tasten sich in den ersten Minuten der Begegnung schön langsam an den Gegner heran, was zur Folge hat, dass Chancen eher Mangelware sind. Im Verlauf der ersten Halbzeit werden die Gäste aus Eichberg etwas mutiger und übernehmen die Oberhand über das Spielgeschehen. In der 27. Minute bekommen die Eichberger nach einem Foul einen Freistoß aus vielversprechender Distanz zugesprochen. Vedran Kovac legt sich den Ball zurecht und bringt eine präzise Flanke in den Strafraum, wo sich Maximilian Putz im Kopfballduell gegen den Verteidiger durchsetzen kann und zur Führung trifft. Nach dem Tor nimmt das Spiel wieder die selbe Gestalt an als zuvor. Auf beiden Seiten herrscht ein von Taktik geprägtes Spiel ohne nennenswerte Chancen. So plätschert die erste Halbzeit dahin und der Schiedsrichter gönnt beiden Mannschaften nach etwas mehr als 45. Minuten eine Verschnaufpause.

Anschlusstreffer kommt zu spät

In der zweiten Halbzeit zeigen die Hausherren dann ein anderes Gesicht und sind von Beginn an die bessere Mannschaft. In der gutstehenden Hintermannschaft der Eichberger finden die Hausherren jedoch so gut wie keine Lücken und können sich nicht mehr als harmlose Halbchancen erspielen. Entgegen dem Spielverlauf sind es dann die Gäste, die das erste Tor in der zweiten Hälfte machen. Nach einem schönen Konter über die linke Angriffsseite kommt Robert Rumenjak an den Ball und bringt eine flache Hereingabe in Richtung Elfmeterpunkt. Dort kommt Daniel Koller vor den Verteidigern an den Ball und hat keine Mühe das 0:2 zu erzielen. Die Hausherren werfen noch einmal alles nach vorne und können in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter, den Karoly Bogyo sicher verwandelt, verkürzen. Der Anschlusstreffer kommt jedoch zu spät und es bleibt beim 1:2-Auswärtssieg der Eichberger.

Matthias Kunert (Obmann Eichberg): "Wir sind froh, dass wir endlich anschreiben konnten und drei Punkte aus Kaindorf mitgenommen haben. Wir hoffen es geht so weiter und werden alles geben, um die Klasse zu halten."

von Fabian Lechmann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter