Gross Steinbach überrollt Grafendorf nach Torraub-Rot

USV Grafendorf
Gross Steinbach

In der Gebietsliga Ost stand die 4. Runde auf der Programm, in der USV Grafendorf Union Gross Steinbach auf heimischer Anlage empfing. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durfte man sich auf interessante 90 Minuten freuen. Am Ende konnten sich die Gäste aus Gross Steinbach klar und deutlich mit 5:0 durchsetzen. 


Union Gross Steinbach  mit dem besseren Start

Die Partie beginnt mit einem negativen Höhepunkt: Der Schiedsrichter zeigt in der 13. Minute die rote Karte wegen Torraubs: Fabian Konrad darf bereits früher unter die Dusche. Damit ist Grafendorf für 75 Minuten mit einem Mann weniger auf dem Platz und die Gäste bekommen einen Elfer zugesprochen. Georg Voit tritt an und verwandelt sicher. Mit der Führung im Rücken machen die Gäste munter weiter. Voit versenkt nach 37 Minuten den Ball erneut im gegnerischen Tor zum 0:2. Damit ist für klare Fronten gesorgt. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Gästen, die das Überzahlspiel gut nutzen. In Minute 65 fasst sich Manuel Gruber ein Herz und vollendet eiskalt zum 0:3. Das Spiel ist damit entschieden, die Gross Steinbacher haben aber weiter nicht genug. Voit lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 79 zum 0:4. Und dann macht Voit auch noch sein viertes Tor. Er bewahrt in der 83. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:5. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und Gross Steinbach darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.  

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten