Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Sechs Tore bei Krimi zwischen Pinggau und St. Johann

Pinggau-Friedberg
St. Johann/Haide

Am Sonntag durften sich die Besucher in der Gebietsliga Ost auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC Pinggau-Friedberg und SV Teubl St. Johann/Haide freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Am Ende gab es drei Punkte für Pinggau-Friedberg. 


Thomas Schützenhöfer bringt SV Teubl St. Johann/Haide früh in Front

SV Teubl St. Johann/Haide kommt besser in die Partie und erzielt nach nur wenigen Minuten den Führungstreffer. In der 13. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Thomas Schützenhöfer kann mit einem Schuss zum 0:1 verwerten. Die Gastgeber lassen sich aber nicht lange bitten, ehe sie selbst treffen. Es gibt Elfmeter: Manuel Dorner bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 30. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Damit ist wieder alles offen. Das Publikum sieht eine muntere Partie: In Minute 40 setzt sich Paul Schuller durch und kann sich als Torschütze zum 1:2 feiern lassen - er flankt zur Mitte und der Ball senkt sich unhaltbar ins Tor. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Pinggau in Durchgang zwei mit Blitzstart

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste: Es gibt Elfer - Domen Kosnik tritt an und verwandelt sicher. Damit ist wieder alles offen. Jetzt sind die Pinggauer am Drücker, geben Gas. In der 71. Minute findet der gegnerische Tormann in Domen Kosnik seinen Meister, der mit einem Schuss aus 30 Metern gekonnt auf 3:2 stellt. Damit haben die Pinggauer das Spiel gedreht und geben weiter Gas. Dann macht Kosnik sein Dreierpack perfekt. Das 4:2 ist gleichzeitig der Endstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Pinggau-Friedberg drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Gross Steinbach. St. Johann/Haide hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen SU Naintsch die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Adam Schmidmajer (Torwart Pinggau): "Ja,ich bin völlig zufrieden mit dem Ergebnis und auch mit unserer Leistung. In der ersten Halbzeit haben wir Unglück gehabt, viele Chancen vergeben. Beim Stand von 2:2 haben die einmal die Stange getroffe. Dann war unser Gegner sehr gefährlich durch Standardsituationen, aber wir haben dann Glück gehabt, und ich habe auch mehrmals gehalten. Wir haben den Sieg verdient!"

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung