Auswärtserfolg: Naintsch kann sich gegen Wenigzell deutlich durchsetzen!

Wenigzell empfängt in der 15. Runde der Gebietsliga Ost SU G1-Personal Schotterwerk Christandl Naintsch. Die Hausherren liegen derzeit auf dem 12. Tabellenplatz, die Gäste sind drei Positionen weiter vorne angesiedelt. Der Start in die Rückrunde verlief für beide Mannschaften druchaus positiv, Wenigzell holte einen Punkt, Naintsch konnte sogar einen Dreier einfahren. Die Hausherren haben im eigenen Stadion noch Aufholbedarf, in sieben Heimspielen holte man nur einenn Punkt, dieses Mal soll es gleich mit drei klappen. Die Begegnung im Herbst entschied Wenigzell deutlich für sich, man schoss Naintsch mit 6:0 aus dem Stadion. 

Naintsch druckvoll

Die Gäste starten gut in das Spiel hinein und können bereits nach zehn Minuten mit 0:1 in Front gehen, Slaven Hlisc trifft für Naintsch. Die Lernbeiss Elf hat danach gute Chancen die Führung auszubauen, diese lässt man aber liegen. Wenigzell findet im ersten Durchgang ebenfalls eine Riesenmöglichkeit vor, bei einem Lattenpendler hat man aber das nicht das nötige Glück. In der 44. Minute kann Naintsch auf 0:2 erhöhen, Slaven Hlisc kann den Doppelpack schnüren und schlägt kurz vor der Pause zu. Die Gäste haben aber noch einen im Köcher und stellen in der zweiten Minute der Nachspielzeit auf 0:3, Rene Krainer ist der Torschütze. 

Sieg wird nach Hause gebracht

Naintsch startet druckvoll in den zweiten Durchgang, findet in den ersten zehn Minuten die ein oder andere Halbchance vor. Danach ist das Tempo etwas aus dem Spiel draußen, nach 70 Minuten kann Wenigzell nach einem Standard auf 1:3 verkürzen, Sebastian Schiester kann sich feiern lassen. Die Hausherren haben danach kurz Hoffnung, diese wird drei Minuten später aber im Keim erstickt, Rene Krainer sorgt für das 1:4 und die damit verbundene Entscheidung.

Statement Josef Lernbeiss (Trainer Naintsch): "Es war eine gute Mannschaftsleistung, der Sieg geht absolut in Ordnung. Geht der Lattenpendler im ersten Durchgang ins Tor, kann das Spiel auch anders laufen, so hatten wir sogar weitere Chancen für mehr Tore."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter