In Lauerstellung: Grafendorf fährt in St. Johann/Haide drei wichtige Punkte ein!

St. Johann/Haide
USV Grafendorf

In der 23. Runde der Gebietsliga Ost duellierten sich am Freitagabend der Tabellenachte der SV Teubl St. Johann/Haide und der Tabellenvierte der USV Grafendorf. In der letzten Runde verlor SV Teubl St. Johann/Haide mit 2:5 gegen UFC St. Jakob im Walde. Auch diesmal gibt es für die Unger-Truppe nichts zum holen. Was gleichbedeutend damit ist, dass der Gastgeber weiterhin im gesicherten Tabellen-Mittelfeld zum finden ist. Grafendorf kann mit diesem Sieg weiterhin die Position im Spitzenfeld behaupten. Schiedsrichter war Julian Schnur. 150 Zuseher waren im RM-Stadion mit von der Partie.

Man begegnet sich auf Augenhöhe

Marin Mamic zeigt nach 16 Minuten keine Nerven und stellt aus 25 Metern Entfernung auf 1:0. Danach bewahrt in der 17. Minute Christoph Kröpfl mit dem Treffer zum 1:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Nachfolgend neutralisieren sich die die beiden Mannschaften weitgehenst. Vieles spielt sich zwischen den Zwanzigmeter-Markierungen ab. Tormöglichkeiten sind vorerst Mangelware. Der einzige "Höhepunkt" folgt in der 40. Minute als der heimische Akteur Thomas Unger die gelb/rote Ampelkarte sieht. Ein Umstand, der letztlich spielentscheidend sein sollte. Denn in Überzal übernehmen fortan die Gäste das Kommando. Mit dem 1:1-Unentschieden geht es in die Halbzeitpause. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Grafendorf ist klar federführend

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es neben dem Ausschluss noch zu 7 Verwarnungen, sind es die Zingl-Schützlinge die sich formatfüllend ins Bild stellen können. Die Basis für den Erfolg legt Christoph Kröpfl, der in der 50. Minute mit seinem zweiten Treffer zum 1:2 in die Maschen trifft. Jetzt stehen die Heimischen in der Pflicht. Aber mit einem Spieler weniger gelingt es nicht mehr, entsprechend Parole zu bieten. In der 61. Minute legen die Gäste noch ein Schäuferl nach. Maximilian Haas kann sich mit dem 1:3 in die Schützenliste eintragen. Damit sind die Würfel in dieser Begegnung gefallen. Christoph Kröpfl schnürt in der 74. Minute noch seinen "Dreierpack" - Spielendstand: 1:4. In der nächsten Runde gastiert St. Johann/Haide in Gross Steinbach. Grafendorf besitzt gegen Naintsch das Heimrecht.

 

SV ST. JOHANN/HAIDE - USV GRAFENDORF 1:4 (1:1)

Torfolge: 1:0 (16. Mamic), 1:1 (17. Kröpfl), 1:2 (50. Kröpfl), 1:3 (61. Haas), 1:4 (74. Kröpfl)

gelb/rote Karte: Unger (40. St. Johann)

 

Stimme zum Spiel:

Dietmar Zingl, Trainer Grafendorf:

"Anfangs hat sich unsere ersatzgeschwächte Truppe sehr schwer getan. Der Platzverweis ist uns dann zu gute gekommen. So ist es in der zweiten Hälfte bestens gelungen den numerischen Vorteil auszunützen."

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten