Voll im Titelgeschäft: Pinggau-Friedberg strebt Unterliga-Rückkehr an

Die jüngere Vergangenheit war für den FC Glatz Haustechnik AFB AG BM Grimm Pinggau-Friedberg wahrlich ein Wechselbad der Gefühle. So heißt es im Sommer 2005 Abschied nehmen aus der Unterliga Ost. Was aber kein Grund ist den Kopf in den Sand zu stecken. Denn nach nur zwei Jahren in der Gebietsliga Ost, gelingt es das Rückfahrticket in die ULO zu lösen. Und man ist gekommen um zu bleiben. So schafft man Pinggau-Friedberg sich 10 Jahre infolge in der Liga zu behaupten. Zumeist geht es dabei um das Eingemachte, aber mit vereinten Kräften gelingt es ein ganzes Jahrzehnt lang, dort erfolgreich den Mann zu stellen. In der Saison 10/11 schafft man es hinter Bad Waltersdorf sogar, den Vizemeistertitel unter Dach und Fach zu bringen. Mit dem Spieljahr 17/18 heißt das tägliche Brot aber wieder GLO. Was heißt, dass man aktuell die vierte Saison bemüht ist, sich wiederum entsprechend zu verbessern. 18/19 scheitert man in der Relegation noch an Weiz II, aber vielleicht klappt das diesmal besser. Denn mit 23 Punkten aus 10 Spielen ist die Truppe von Trainer Mario Portschy, punktegleich mit dem Ersten Naintsch, am vielversprechenden zweiten Platz antreffbar.

 

FC PINGGAU-FRIEDBERG:

Tabellenplatz: 2. Gebietsliga Ost

Heimtabelle: 5.

Auswärtstabelle: 1.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:0 gg. St. Jakob/W. (10. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 7 Spiele

höchste Niederlage: 0:1 in Dechantskirchen (3. Runde)

geschossene Tore/Heim: 4,0

bekommene Tore/Heim: 1,3

geschossene Tore/Auswärts: 2,2

bekommene Tore/Auswärts: 1,5

erfolgreichster Torschütze: Manuel Dorner (11)

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 12.

Pinggau

(Allen Grund zum Jubel hat der FC Pinggau-Friedberg nach tadellos absolvierten Herbstspielen)

 

SPIELER-WORDRAP MIT MANUEL DORNER:

Ich in 3 Worten: humorvoll, hilfsbereit & selbstkritisch

Mein bisheriges Karriere-Highlight: Spiel gegen 1. FC Köln

Bei welchem Fußballspiel wäre ich gerne dabei gewesen: Barcelona 6:1 PSG

Erfolg bedeutet für mich: gemeinsam Ziele erreichen

Mein Lieblingsessen: italienische Küche

Salzburg oder Rapid: Rapid

Sturm, Hartberg oder GAK: GAK

Konsole oder Brettspiele: Konsole ganz klar

Als Fan drücke ich die Daumen für: Rapid Wien

Der Held in meiner Kindheit: Mama und Papa

Worauf ich nicht verzichten kann: Famile, Freunde und Fußball

Bester Spieler mit dem ich gekickt habe: Stefan Bundschuh 

Hast du ein fußballerisches Vorbild: Lionel Messi und Marcel Holzer

Worauf bist du besonders stolz: Familie und Freunde

Dieser Person würde ich gerne einen ausgeben: Flo Scherf

Ligaportal.at: Top-Fußballseite

Ein absolutes No-Go ist: mangelnder Einsatz im Match

Was ganz oben auf meiner To-do-Liste steht: Meister mit FCPF

In der Kabine sitze ich neben: Steff Zingl

Mein Musikwunsch für die Kabine: nichts von Florian Schreiner

Der Womanizer in der Mannschaft: nach wie vor Daniel Kaltenbacher

Der Stylingexperte in der Mannschaft: Dave Nagl

Was ich noch loswerden möchte: Auf eine schnelle Rückkehr auf den Fußballplatz!

 

Photocredit: FC Pinggau-Friedberg

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?