Deutsch Goritz schlägt Kapfenstein und stürmt an die Tabellenspitze!

altaltDer Siegeszug des USV Deutsch Goritz in der steirischen Gebietsliga Süd geht weiter! Die Jungs von Trainer Herbert Bäck konnten auch im schwierigen Heimspiel am Freitag-Abend gegen den SVU Kapfenstein mit 2:0 (0:0) die Oberhand behalten. Standardspezialist Gregor Bokan brachte seine Elf mit einem verwerteten Elfmeter auf die Siegerstrasse. Aufgrund der gleichzeitigen, überraschenden Niederlage der Blumauer vor eigenem Publikum gegen Wolfsberg sind die Mannen aus dem Süden nun der alleinge Führende in der Tabelle.


Nullnummer bei strömendem Regen

Mit dem Anpfiff wird auch der Regen am Deutsch Goritzer Sportplatz stärker, und alle, die nun eine echte Schnittpartie erwartet werden in ihrer Hoffnung vollauf bestätigt. Die Hausherren beginnen gewohnt aggressiv und übernehmen sofort das Kommando. Bereits nach fünf Minuten scheitert Stefan Denk per Kopf nach einer Ecke von rechts. Goalie Joze Spilak kann die Kugel damit mit größter Mühe über die Querlatte buxieren. Aber auch die Gäste lassen sich nicht lange lumpen. Ein Freistoßtrick nur Minuten darauf,a sugeführt von Dario Toplek, bringt Benjamin Schmerböck an den Ball, doch dieser verzieht ganz knapp. Die Heimischen bleiben zwar weiterhin tonangebend, aber auch für die Kapfensteiner ergeben sich dadurch einige Räume für gefährliche Gegenstöße. Der einmal mehr bärenstarke Marcel Gider wird ein ums andere Mal gut in Szene gesetzt, aber irgendwie will bei seinen Versuchen an diesem Tag das Runde nichts ins Eckige. Auf der anderen Seite unterläuft Mirza Pekmezovic ein beinahe folgenschwerer Fehler, denn er verschätzt sich bei einem Ball, aber der Schuss der SVU kann im letzten Moment geblockt werden.  Nachdem für DG dann auch noch Gregor Bokan aus mehreren Freistößen immer wieder an Spilak scheitert geht es mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen,

Bokan und Denk katapultieren den USV an die Spitze

Mit dem Seitenwechsel ändert sich weniger an der Spielanlage in dieser Partie. Deutsch Goritz bleibt weiterhin auf dem Vormarsch, und die Gäste zeigen ein ums andere Mal bei Konterchancen gut auf. Die erste echte Tormöglichkeit hat Dario Toplek, dessen Schuss aus gut 25 Metern aber ganz knapp neben den Kasten von Marcel Bund geht. In der 56. Minute bekommen die Hausherren einen Fouldelfmeter zugesprochen, welchen Gregor Bokan mit seinem bereits 17. Saisontreffer zum 1:0 verwertet. Im Gegenzug scheitern die Kapfensteiner aus einer Doppelchance heraus, wobei der Nachschuss aus zehn Metern gerade noch auf der Linie geklärt werden kann. In der 80.Minute fällt dann die endgültige Entscheidung in dieser Partie. Der eingewechselte Manuel Pichler setzt sich gut durch, steckt auf Stefan Denk durch, und dieser braucht nur noch zum 2:0-Endstand danke zu sagen.

USV Deutsch Goritz - SVU Kapfenstein 2:0 (0:0)
Torfolge: 1:0 Gregor Bokan (56.), 2:0 Stefan Denk (80.)

Stimme folgt!

von Markus Pammer

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten