USV Unterlamm: Im Frühjahresdurchgang bläst man zur Aufholjagd!

Der USV Raika Unterlamm befindet sich nach einer eher mäßigen Vorstellung im Herbstdurchgang auf Zwischenrang elf der Gebietsliga Süd. Aus zwölf Partien holte man ebenso viele Punkte, sprich im Schnitt lediglich einen Zähler pro Spiel. Blickt man auf die vergangenen Jahre zurück, so hatten die Südoststeirer in keiner der letzten Saisonen etwas mit dem Abstiegskampf zu tun. Die Situation in dieser Meisterschaft ist mit nur vier Punkten Vorsprung auf das aktuelle Schlusslicht Gnas II sicher eine besorgniserregende. Vor allem fällt die akute Heimschwäche ins Gewicht, vor den eigenen heißblütigen Fans konnte man sich in der Hinrunde nur einen Sieg, sowie ein Unentschieden erspielen. Natürlich sind die Glantschnig –Schützlinge gewillt das Blatt im Frühjahr zu wenden, die erste Möglichkeit bietet sich am 21. März gegen Bad Gleichenberg II.  

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Raika Unterlamm

Tabellenplatz: 11. Platz Gebietsliga Süd

Heimtabelle: 13. Platz

Auswärtstabelle: 4. Platz

Durchschnittlich geschossene Tore: 1,5 Tore

Durchschnittlich erhaltene Tore: 2,25 Tore

Höchster Sieg: 3:1 gegen USV Murfeld Süd (5. Runde)

Höchste Niederlage: 0:4 gegen Bad Gleichenberg II, Pertlstein/Fehring II

Längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

Längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

Spiele ohne Gegentor: 1 Spiel

Zuschauerschnitt (Heim): 182 Zuschauer

Fair Play Wertung: 6. Platz

Bester Torschütze: Kevin Pfeifer (8 Treffer)

 

LIGAPORTAL sprach mit Sektionsleiter Maximilian Hammer:

Wie beurteilen Sie das Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison?

„Die Hinrunde verlief nicht so gut für uns. Wir befinden uns zurzeit auf Platz zwölf, also ist klarerweise noch Luft nach oben. Aufgrund der Auflösung von Großwilfersdorf wurden uns zusätzlich die drei Punkte für unseren Sieg abgezogen, aber da kann man nichts machen.“

Wo sehen Sie Potential zur Verbesserung?

„Wir wollen auf jeden Fall weniger Gegentore bekommen. Unser Trainer hat daher in der Winterpause eine Systemumstellung durchgeführt, bis die Mannschaft diese verinnerlicht hat dauert es wahrscheinlich auch eine gewisse Zeit.“

Welche Transferaktivitäten gibt es zu vermelden?

„Bei uns hat sich am Transfermarkt nichts getan, also bleibt alles beim Alten.“

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wie viele Testspiele stehen am Plan?

„Das erste Training hat am 28. Jänner stattgefunden und einige Tage später wurde schon das erste Testspiel gegen Söchau absolviert. In dieser Woche hatten wir zwei Aufbaupartien bzw. steht bis zum Meisterschaftsstart wöchentlich ein Match an.“

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

„Unser Ziel ist auf alle Fälle das obere Drittel der Tabelle! Für ganz vorne wird es klarerweise nicht mehr reichen, aber um Platz fünf herum ist mit Sicherheit das Ziel.“

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

„Die ersten drei Mannschaften in der aktuellen Tabelle zähle ich zu den heißesten  Aufstiegskandidaten, sprich Siebing, Weinburg und Perltlstein/Fehring II.“

 

Testspiel (16.02):

TUS RAIBA KIRCHBACH (ULS) - USV Unterlamm 4:3 (3:0)

 

by: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter