Vereinsbetreuer werden

Jagerberg lässt Sinabelkirchen keine Chance

altaltAm Sonntagnachmittag kam es in der zwölften Runde der steirischen Gebietsliga Süd zum Duell zwischen dem USC Jagerberg und dem SV Sinabelkirchen. Die Rollen waren klar verteilt und so ergab sich auch die Partie. Das Spiel endete mit einem klaren 6:2-Erfolg der Hausherren. Peter Plosnik, Alexander Knopf mit zwei Toren, Sasa Besic mit zwei Toren und Dejan Draskovic sorgten für die Treffer der Gastgeber. Für die Gäste trafen David Prettenhofer und Martin Pfeifer. 

Doppelschlag mal zwei

Die Partie beginnt ganz nach Wunsch der Hausherren. Nach zehn Minuten führen die Heimischen bereits. Peter Plosnik ist zur Stelle und schockt Sinabelkirchen. Nur zwei Minuten bereits das 2:0: Alexander Knopf ist zur Stelle. Damit sorgen die Jagerberger innerhalb weniger Minuten für klare Fronten. Ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Gäste etwas erholt hatten, steht es 3:0. Sasa Besic macht das Tor zum 3:0 in der 36. Minute und wie beim 2:0 dauert es zwei Minuten, bis das 4:0 fällt. Besic macht das Tor. In der letzten Minute der ersten Halbzeit gelingt den Gastgebern auch noch das 5:0. Damit ist die Partie schon zur Pause entschieden. 

Klare Sache

Im zweiten Durchgang dauert es gerade zwei Minuten, ehe das 6:0 fällt. Knopf ist zum zweiten Mal zur Stelle. Den Gästen gelingt in weiterer Folge zwar noch das 1:6 und das 2:6, aber an der Punkteverteilung ändert das nichts mehr. David Pretterhofer und Martin Pfeifer treffen. Jagerberg kontrolliert das Spiel und spielt die drei Punkte souverän nachhause. 

von Redaktion