Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Angeschrieben: Riegersburg gelingt gegen Pertlstein/Fehring der erste Saisonpunkt!

SU Riegersburg
Pertlstein/Fehring II

Am Samstagnachmittag traf in der 8. Runde der Gebietsliga Süd der Tabellenvierzehnte die SU Riegersburg/Vulkanland vor heimischem Publikum auf den Tabellensiebten Raiffeisen Pertlstein/Fehring II. Die SU Riegersburg/Vulkanland verlor in Runde 7 mit 0:6 gegen den TUS Tondach Mureck, während Raiffeisen Pertlstein/Fehring II 3:2 gegen USV Siebing gewann. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Raiffeisen Pertlstein/Fehring II mit 1:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber kam es nach einem offenen Schlagabtausch zu einer Punkteteilung. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Riegersburg zwar erstmalig anschreiben konnte, aber trotzdem Tabellenletzter bleibt. Die Gäste ihrerseits sind weiterhin Mittelfeld zu finden. Schiedsrichter war Roman Deutsch - 120 Zuseher waren im Grazbachstadion mit dabei.

Die Gäste erweisen sich als zielstrebig

Von Beginn an geht es vorerst nur in eine Richtung. Pertlstein/Fehring II ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Schon in der 15. Minute kommt es zum 0:1 - Torschütze Stephan Froschauer. Aber den Bjelic-Mannen gelingt es dann in weiterer Folge, das Spiel einigermaßen offen zu gestalten. In der 22. Minute gelingt es dann den 1:1-Gleichstand herzustellen. Dabei kann sich Husejn Sakusic in die Schützenliste eintragen. Was dann wiederum die Heuberger-Truppe dazu veranlasst, die Schlagzahl zu erhöhen. Und es sollte dann auch noch vor dem Pausenpfiff zu zwei weiteren Toren kommen. Stefan Platzer (30.) mit einem Eigentor und Marvin Poschner (44.) tragen dann Sorge für den 1:3-Halbzeitstand. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Riegersburg legt sehr viel Moral an den Tag

Im zweiten Durchgang, Verwarnung sollte es keine einzige geben, kommt es dann dazu, dass sich nun Riegersburg wesentlich besser in das spiel einbringen kann. Zwar kassieren die Heimischen bereits in der 49. Minute durch Domen Klanjsek das 1:4. Was diese dann aber nicht davon abbringen sollte, das Offensivspiel noch einmal ordentlich zu forcieren. Das Resultat daraus sind dann drei Tore innerhalb von nur sechs Minuten. Den Anfang dabei macht Kevin Walch in der 60. Minute. Dann sind es "Doppelpack" Husejn Sakusic (64.) und Tobias Felkl (66.), die den 4:4-Ausgleich sicherstellen. In der dann noch verbleibenden Spielzeit sollten sich da wie dort noch weitere Torchancen bieten. Es bleibt dann aber bei der Punkteteilung. In der nächsten Runde gastiert Riegersburg in Großwilfersdorf - Pertlstein/Fehring II besitzt gegen Mühldorf das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung