Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Erbarmungslos: Aufsteiger St. Peter/O. macht in Wolfsberg fette Beute!

SVU Wolfsberg
Tus St. Peter/O.

In der 8. Runde der Gebietsliga Süd duellierten sich am Samstagnachmittag der Tabellensechste der SVU Steirerfleisch Wolfsberg und der Tabellenvierte der Tus St. Peter/O.. In der letzten Runde gewann SVU Steirerfleisch Wolfsberg mit 4:1 gegen SC Breitenfeld an der Rittschein. Diesmal aber gab es für die Nöst-Truppe gegen den spielstarken Aufsteiger nichts zum holen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass  die Wolfsberger nun weiterhin im Tabellen-Mittelfeld zu finden sind. St. Peter/O. hingegen schaffte es mit diesem Kantersieg, sich vorne in der Tabelle einzubringen. Da darf von der Miljatovic-Truppe in naher Zukunft wohl noch so einiges erwartet werden. Schiedsrichter war Alexander Pintscher - 200 Zuseher waren im Schwarzautalstadion mit dabei.

Die Wolfsberger agieren auf Augenhöhe

Das Spiel beginnt höchst unglücklich für den Gastgeber. Denn in der 12. Minute ist es Andre Absenger, der das Leder zum 0:1 ins eigene Gehäuse befördert. Aber trotzdem gelingt es den Wolfsbergern dann mit den spielstarken Gegenüber soweit Schritt zu halten. Nachdem man aber vorwiegend damit beschäftigt ist, kein weiteres Tor mehr zu kassieren, bleibt das Offensivspiel etwas auf der Strecke. Einzig Samuel Schwarz bietet sich die Topchance auf den Ausgleich, die er aber ungenützt lässt. Auf der Gegenseite pfeffert Denis Srsa dann einen Schuss an den Torpfosten. So geht es dann letztlich mit der knappen Eintoreführung für die Gäste in die Pause. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Jetzt fabrizieren die Gäste Nägel mit Köpfen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu sechs Verwarnungen und einen Platzverweis, kommt es dann dazu, dass die Gäste nun kurzerhand die Wolfsberger eiskalt abservieren. Dem 0:2, Mario Pavec trifft in Minute 48, können die Heimischen noch das 1:2 durch Sasa Besic (49.) entgegensetzen. Von diesem Zeitpunkt an aber ist St. Peter/O. ganz klar das tonangebende Team. Daran sollte dann auch der gelb/rote Platzverweis von Raffael Palz (63.) nichts ändern. Denn auch in Unterzahl verzeichnen die Gäste deutliches Oberwasser. Die vier Treffer, die dann noch fallen sollten, waren dann praktisch das Resultat der Überlegenheit. Dreimal Mario Pavec (52., 65., 74.) und Wolfgang Zürngast (80.) können sich dabei in die Schützenliste eintragen - eindrucksvoller Spielendstand demnach 1:6. In der nächsten Runde gastiert Wolfsberg in Mureck - St. Peter/O. besitzt gegen Breitenfeld das Heimrecht.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung