Spielberichte

USV Nestelbach: Bei der Auswärtsmacht will man Boden in der Tabelle gutmachen!

Beim USV Nestelbach im Ilztal, der nach 8 Jahren in der Unterliga Süd, aktuell seine bereits 5. Spielsaison in der Gebietsliga Süd absolviert, war man mit dem Gezeigten im Herbstdurchgang nur soweit bedingt zufrieden. So war die Truppe des 34-jährigen Christof Seidl, der im vergangenen Sommer Friedrich Windhaber auf der Trainerbank ablöste, doch weit weg von jeglicher Konstanz zu finden. Demzufolge gleicht die Hinrundendarbietung doch weitgehenst einer Berg & Talbahn. Die aber letztlich zu einem gesicherten Mittelfeldplatz reichen sollte. Was aber nicht wirklich den Ansprüchen der Nestelbacher gleichkommt. Ist der Blick doch nach vorne gerichtet bzw. geht es im Frühjahr darum, sich zumindest noch einen Rang in den Top-5 zu krallen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Nestelbach

Tabellenplatz: 7. Gebietsliga Süd

Heimtabelle: 13.

Auswärtstabelle: 1.

längste Serie ohne Sieg: 2 Spiele

höchster Sieg: 6:0 bei Gnas II (Runde 6)

längste Serie ohne Niederlage: 2 Spiele

höchste Niederlage: 0:4 gg. St. Peter/O. (Runde 13)

geschossene Tore/Heim: 1,0

bekommene Tore/Heim: 2,0

geschossene Tore/Auswärts: 3,1

bekommene Tore/Auswärts: 1,7

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 9.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 3 gelb/rote Karte, 19 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Stefan Seybold (8 Treffer)

 

Daniel Pirstinger, Sektionsleiter beim USV Nestelbach, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich mit einer 8. So hatten wir doch verstärkt mit Verletzungen bei Leistungsträgern zu kämpfen. In Summe betrachtet geht der 7. Platz schon in Ordnung, wenngleich aber doch der eine oder andere Punkt leichtfertig liegengelassen wurde."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Vor allem am eigenen Platz ist einiger Nachholbedarf gegeben. Da gilt es annähernd an die Performance in der Fremde, die wir nach der Hinrunde anführen, heranzukommen." 

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Ich gehe doch davon aus, dass St. Peter/O. das Ding letztendlich schaukeln wird. Fürstenfeld II es aber zumindest eine Außenseiterchance einzuräumen." 

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es wird aller Voraussicht nach zu einem Legionärswechsel kommen. Ob sich sonst noch etwas bewegt, wird sich weisen. Der Trainingsstart ist mit dem 21. Jänner anberaumt. Eine Einheit pro Woche wird dabei in Schieleiten abgespult. In Summe stehen 7 Testspiele am Programm."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Ein Platz in den Top-5 sollte doch herausschauen."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USV Nestelbach im Jahr 2023 zu finden?

"Die Vorgabe ist es wieder dorthin zu kommen, wo wir jahrelang gespielt haben - in die Unterliga Süd."

834733022602002384 c90ce2869c26086e3086-10-480x270

Die Hinrunde des USV Nestelbach in der Gebietsliga Süd war weitgehenst von wenig Konstanz geprägt.

 

Wordrap:

USV Nestelbach: junger, ambitionierter Vorstand

Gebietsliga Süd: hartumkämpfte Derbys

Der beste Fußballer ist: Lionel Messi

Die stärkste Liga der Welt ist: Premier League

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Meine Lieblings-App ist: Ligaportal

Hobbies neben dem Fußball: Familie

Was ich überhaupt nicht austehen kann: Egoismus

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: Bundespräsident

Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist: Ball

3 Dinge für eine einsame Insel sind: Handy, Ball, Zahnbürste

Mit 10 gewonnenen Lotto-Millionen würde ich: den Verein unterstützen & Weltreise machen

 

Photoquelle: USV Nestelbach

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten