Plätze getauscht: Unterlamm zieht nach Sieg an Großwilfersdorf vorbei!

In der 9. Runde der Gebietsliga Süd kommt es zum Duell zwischen Unterlamm und Großwilfersdorf. Die Hausherren haben derzeit 12 Punkte auf dem Konto und sind damit auf dem 8. Platz der Tabelle zu finden, Grißwilfersdorf hält bei 15 Zählern und ist Vierter. Unterlamm konnte sich zuletzt gegen Kapfenstein mit 2:1 durchsetzen, davor verlor man das Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Siebing knapp mit 1:2. Großwilfersdorf musste sich vergangene Runde Weinburg mit 0:1 geschlagen geben, davor konnte man gegen Nestelbach und Gnas II zwei Siege zu Null feiern. Vergangene Saison endete das Spiel in Unterlamm 2:2 Unentschieden. 

Treffer auf beiden Seiten

Es entwickelt sich von Beginn an ein intensives Fußballspiel, in dem die Gäste aus Grißwilfersdorf nach 12 Spielminuten mit 0:1 in Front gehen können, Abdalah Hadj Mostafa Al Jaouad trifft für die Elf von Andreas Planeta. Die hat danach etwas mehr vom Spiel, kann sich aber keine Zwei - Tore - Führung herausschießen. Ganz im Gegenteil, die Hausherren aus Unterlamm, die mit Fortdauer des ersten Durchgangs immer aktiver werden, können das Spiel noch vor der Pause drehen. In der 30. Spielminute bekommt man einen Strafstoß zugesprochen, den Kristijan Kulcar zum 1:1 Ausgleich verwerten kann. Nur sieben Minuten später ist Kevin Pfeifer erfolgreich und trifft zum 2:1, das Spiel damit gedreht, mit diesem Ergebnis geht es dann auch in die Kabinen. 

Spannung bis zum Schluss

Im zweiten Durchgang bekommen die rund 200 Zuseher zwar einige Chancen zu sehen, es fehlen aber zunächst die Treffer. Es ist ein Spiel auf Messers Schneide, die Hausherren mit der knappen Fhrung im Rücken, die Gäste spielen aber auf den Ausgleich. Dieser sollte aber nicht gelingen, nach 75 Minuten stellen die Hausherren nämlich auf 3:1, erneut ist Kevin Pfeifer der Torschütze. Großwilfersdorf macht das Spiel dann aber noch einmal spannend, Zoran Storga trifft nur drei Minuten später zum 3:2, es wird eine hitzige Schlussphase eingeläutet. In dieser gibt es nämlich nicht weniger als sechs Karten, fünf Mal in der Farbe gelb, einmal auch in rot auf Seiten der Gäste. Tor fällt aber auch noch eines, Lukas Michael Mandl sorgt in der 87.Spielminute für den Endstand von 4:2. 

Unterlamm - Großwilfersdorf 4:2 (2:1)

Torfolge: 0:1 (12. Hadj Mostafa Al Jaouad), 1:1 (30. Kulcar), 2:1 (27. Pfeifer), 3:1 (75. Pfeifer), 3:2 (78. Storga), 4:2 (87. Mandl)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten