Heimsieg: Murfeld Süd schafft es Breitenfeld in die Knie zu zwingen!

USV Murfeld Süd
SC Breitenfeld

In der Gebietsliga Süd empfing der Tabellensechste der USV Murfeld Süd in der 8. Runde den Tabellensiebten den SC Breitenfeld an der Rittschein. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Breitenfeld an der Rittschein mit 6:2 das bessere Ende für sich. Diesmal aber gelang es der Brecelj-Truppe den Spieß umzudrehen. Was heißt, dass Murfeld Süd nun nach 7 Spielen bei 11 Punkten hält. Die Rabl-Schützlinge schafften es bislang in 8 Partien auf 8 Zähler. Der Spielleiter war Franz Hofer - 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Goran Alenc schnürt den Doppelpack

Zu Beginn der Begegnung gelingt es keiner Mannschaft, sich einen entsprechend Vorteil zu verschaffen. Was auch damit zu tun hat, dass man beiderseits in der Defensive einen hervorragenden Job verrichtet. Gelingt es doch einmal die Abwehrreihen zu umkurven, sind mit Tadej Ponudic und Christian Thurner, immer noch zwei verlässliche Torleute zur Stelle. Mit Fortdauer der Partie gelingt es dann aber dem Gastgeber, sich formatfüllend ins Bild zu stellen. In der 35. Minute zappelt das Leder erstmalig im Netz. Der 33-jährige slowenische Routinier Goran Alenc kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Nur vier Minuten später leuchtet ein 2:0 von der Anzeigetafel. Wieder ist es Alenc der trifft - Halbzeitstand: 2:0.

Breitenfeld hat nichts zum zusetzen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu zwei gerecht verteilten Verwarnungen, sind es die Heimischen, die die besseren Spielanteile verzeichnen. Aber trotz der Vorteile kommt es zu keinem weiteren Treffer mehr. Dabei hätte vor allem Breitenfeld, im Kampf gegen den Abstieg, angesichts der knappen Abstände, unbedingt Punkte vonnöten. Aber trotz heftiger Bemühungen sollte es für die Gäste zu keinem Erfolgserlebnis mehr reichen. Murfeld Süd versteht es aber blendend das 2:0 entsprechend zu verwalten bzw. nichts mehr anbrennen zu lassen. So kommt es letztlich auch, dass das 2:0 auch den Spielendstand darstellt. Während Murfeld Süd zuhause weiter unbesiegt bleibt, bleibt den Breitenfeldern in der Fremde immer noch ein voller Erfolg verwehrt.

 

USV MURFELD SÜD - SC BREITENFELD 2:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (35. Alenc), 2:0 (39. Alenc)

 

Stimme zum Spiel:

Thomas Hasler, Sektionsleiter Murfeld Süd:

"Nach einer ausgeglichenen Startphase haben wir die Partie immer besser in den Griff bekommen. Letztlich hätte der Sieg auch noch höher ausfallen können. Unser Anspruch ist doch ein Platz in den Top-4."

 

by: Ligaportal/Roo