Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Ausgleichstor von Torra bleibt nur ein Ehrentreffer

SVU Kapfenstein
USV Nestelbach

Nestelbach konnte Kapfenstein nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. SVU Kapfenstein ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen USV Nestelbach im Ilztal einen klaren Erfolg.

Fabian Koller brachte Kapfenstein in der 28. Spielminute in Führung. Kurz vor der Pause traf Jetmir Torra für USV Nestelbach (41.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. In der 48. Minute brachte Arbias Gashi den Ball im Netz von Nestelbach unter. In der 58. Minute erhöhte Marko Karnet auf 3:1 für SVU Kapfenstein. Der vierte Streich des Gastgebers war Georg Harhammer vorbehalten (76.). Schließlich strich Kapfenstein die Optimalausbeute gegen USV Nestelbach im Ilztal ein.

Die Saison von SVU Kapfenstein verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Seit fünf Begegnungen hat Kapfenstein das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

USV Nestelbach stellt die anfälligste Defensive der Gebietsliga Süd und hat bereits 28 Gegentreffer kassiert. Der Gast verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und vier Niederlagen. In den letzten Partien hatte Nestelbach kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

SVU Kapfenstein setzte sich mit diesem Sieg von USV Nestelbach im Ilztal ab und nimmt nun mit 16 Punkten den vierten Rang ein, während USV Nestelbach weiterhin zehn Zähler auf dem Konto hat und den sechsten Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Samstag trifft Kapfenstein auf USV Weingerl & Co Bau GmbH Murfeld Süd, Nestelbach spielt tags zuvor gegen die Zweitvertretung von USV Gnas.

Gebietsliga Süd: SVU Kapfenstein – USV Nestelbach im Ilztal, 4:1 (1:1)

  • 76
    Georg Harhammer 4:1
  • 58
    Marko Karnet 3:1
  • 48
    Arbias Gashi 2:1
  • 41
    Jetmir Torra 1:1
  • 28
    Fabian Koller 1:0