Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pattstellung: Ehrenhausen/W. und Heiligenkreuz/Allerheiligen teilen sich die Punkte!

FC Ehrenhausen
Hlg. Kreuz/Allerh. II

FC Lafarge Ehrenhausen/Weinstrasse empfing am Freitagabend  vor heimischem Publikum den Tabellendreizehnten die SG Heiligenkreuz-Allerheiligen II und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied FC Lafarge Ehrenhausen/Weinstrasse mit 5:1 für sich. Aus diesem Vorhaben wurde dann letztlich nichts. So teilte man sich nach einer weitgehenst offenen Begegnung dann letztlich die Punkte. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Ehrenhausen nun weiterhin im hinteren Mittelfeld antreffbar ist. Noch in gröberen Abstiegsschwierigkeiten bedet sich da schon die Spielgemeinschaft, die derzeit an der vorletzten Position rangieren. Schiedsrichter war Marco Zarnik, 70 Zuseher waren im Zementparkstadion mit von der Partie.

Kenan Menkovic bringt die Gäste in Front

Vom Start weg begegnen sich zwei Mannschaften vollends auf Augenhöhe. Nachdem dann aber die beiden Abwehrreihen einen sehr guten Job verrichten, ist es für die beiden Mannschaften eine echte Herausforderung in das Objekt der Begierde zu treffen. In der 16. Minute sollte es dann erstmalig klingeln. Gästespieler Kenan Mankovic kann sich dabei in die Schützenliste eintragen - neuer Spielstand: 0:1. Was dann der Hohl-Truppe doch den nötigen Rückhalt verleiht. Denn bislang klappte das mit dem Punkten in der Fremde noch nicht wirklich wunschgemäß. So setzte es bisher vier Leermeldungen. Aber es sollte gelingen die Hausherren soweit unter Kontrolle zu halten. Demnach gelingt es auch die knappe Führung in die Pause zu bringen. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Den Heimischen gelingt noch der Ausgleich

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu einer Verwarnung, sollte sich dann am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. So gelingt es den Gästen weiterhin das 0:1 entsprechend zu verwalten. Das Bemühen kann man den Lacle-Schützlingen nicht absprechen. Aber es mangelt einfach am nötigen Ideenreichtum, um einen konsequent agierenden Gegner auch aus den Angeln zu heben. So hat es dann auch schon den Anschein, Heiligenkreuz/Allerheiligen II bringt den ersten Auswärtsdreier in trockene Tücher. Aber in der 84. Minute gelingt es dann Ehrenhausen/W. doch noch den Ausgleich herzustellen. Timotej Snofl kann dabei seine Visitenkarte in des Gegners Tor abgeben - Spielendstand: 1:1. In der nächsten Runde gastiert Ehrenhausen/Weinstrasse bei Grenzland - die SG Heiligenkreuz/Allerheiligen II ist in Söding zugast.

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung