Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Riesentöter: Wettmannstätten fügt Leader Dobl eine überraschende Niederlage zu [Video]

UFC Wettmannstätten
SV Dobl

UFC Haring-Group Wettmannstätten empfing am Freitagabend vor heimischem Publikum den Tabellenersten den SV TIBA Austria Dobl und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Das letzte Aufeinandertreffen entschied SV TIBA Austria Dobl mit 3:1 für sich. Diesmal aber konnte die Krenn-Truppe den Spieß doch überraschend umdrehen bzw. drei Zähler auf das Habenkonto verbuchen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass Wettmannstätten nun im vorderen Tabellen-Mittelfeld zu finden ist. Tabellenführer Dobl ist noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Denn auch die Stainzer hatten das Nachsehen, so bleiben die Schmelzer-Schützlinge weiterhin an oberster Tabellenposition. Schiedsrichter war Agron Ziberi, 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Wettmannstätten agiert zielorientiert

Vom Start weg präsentieren sich die Hausherren von ihrer kratzbürstigen Seite. So verzeichnet man in der Startphase dann auch ein deutliches Chancenplus. In der 21. Minute ist es dann Philip Ziegler, der den Gastgeber mit einem kontollierten Distanzschuss mit 1:0 in Führung ballert. Worauf dann der Favorit aber sehr bald eine Antwort zu geben weiß. Mladen Hasija ist es, der mit einem Elfmeter für den Dobler Ausgleich verantwortlich zeichnet - neuer Spielstand: 1:1. Was dann aber Wettmannstätten nicht wirklich aus dem Gleichgewicht bringen sollte. Denn Philip Ziegler mit seinem zweiten Tor (35.) und Gerhard Gasser (38.) bringen die Heimischen dann mit 3:1 in Front. Was dann zugleich auch der Pausenstand war. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

VideoTor UFC Wettmannstätten 25. Minute

Dobl hat letztlich das Nachsehen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu neun Verwarnungen, ist dann Dobl darum bemüht, doch noch etwas Gewinnbringendes einzufahren. Aber die Hausherren verstehen es nach wie vor ihre Haut entsprechend teuer zu verkaufen. Was die Gäste auch versuchen, die Defensivabteilung des Gegenübers lässt sich vorerst nicht mehr aus den Angeln heben. Bis zur 68. Minute, da gelingt es Dobl dann auf 3:2 zu verkürzen. Der Torschütze war mit Michael Muster aber ein Spieler aus den Reihen von Wettmannstätten. Jetzt kommt noch einmal so richtig Spannung auf. Aber Kraner, Lazarus & Kollegen gelingt es dann tatsächlich den knappen Vorsprung über die Ziellinie zu bringen - Spielendstand: 3:2. Nach dem Schlusspfiff bejubelt Wettmannstätten drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen Ehrenhausen. Dobl hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen den ASK Münzer Bioindustrie Voitsberg II die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.  

Robert Tafeit 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung