Spielberichte

Knappe Geschichte: Ehrenhausen/W. zwingt Aufsteiger Stainz in die Knie!

FC Ehrenhausen
SC Stainz

Am Samstag empfing der FC Lafarge Ehrenhausen/Weinstrasse vor eigenem Publikum den Tabellenvierten den SportClub Stainz. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Und dieses Vorhaben konnte die Lacle-Truppe auch in die Tat umsetzen. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass sich Ehrenhausen/W. auf leisen Sohlen an die Tabellenspitze heranpirscht. Die Stainzer hingegen bleiben nach dieser knappen Leermeldung weiterhin im Verfolgerfeld. Für einen Aufsteiger aber durchaus eine passable Ausbeute. Schiedsrichter war Helmut Nestler. 70 Zuseher waren im Zementparkstadion mit von der Partie. 

Man begegnet einander auf Augenhöhe

Vom Start weg entwickelt sich ein flott geführtes Spiel. Vielversprechende Torraumszenen sollte es hüben wie drüben geben. Vor allem Thomas Mayer im Dress der Stainzer kann sich desöfteren mit starken Aktionen in den Mittelpunkt stellen. Aber mit vereinten Kräften gelingt es den Hausherren den Laden dicht zu halten. Mit Fortdauer des Spiels kommen auch die Heimischen zu torgefährlichen Aktionen. Letztlich aber kommt der finale Pass nicht an. Demzufolge kommt es auch wenig überraschend, dass es torlos in die Halbzeitpause geht. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

In der 67. Minute fällt das einzige Tor

Am Spielcharakter, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, sollte sich auch im zweiten Durchgang nichts wesentliches ändern. So stehen sich nach wie vor zwei Teams gegenüber, die bemüht sind das Spielgerät im Tornetz unterzubringen. Wieder sind es die Gäste, die zur ersten Möglichkeit kommen. Aber Dominik Niederl bringt seinen Kopfball nicht im gegnerischen Gehäuse unter. In der 67. Minute kommt es zum spielentscheidenden Treffer. Nach einem Eckball ist es Stefan Krofitsch, der per Kopf für das 1:0 Sorge trägt.  Darauffolgend finden die Heimischen Chancen auf das zweite Tor vor. Das aber nicht mehr nötig ist, weil es schlussendlich beim 1:0-Spielendstand bleibt. In der nächsten Runde gastiert Ehrenhausen/W. bei der SG Eibiswald-Pitschgau. Stainz besitzt gegen Allerheiligen II das Heimrecht.

 

FC EHRENHAUSEN/WEINSTRASSE - SC STAINZ 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 (67. Krofitsch)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus