Heimerfolg: Söding setzt sich deutlich gegen Ehrenhausen durch!

2. Runde in der Gebietsliga West, UFC WikoTech Söding hat FC Lafarge Ehrenhausen/Weinstrasse zu Gast. Die Hausherren verloren den Saisonauftakt gegen Lankowitz knapp mit 1:2, nun soll es im heimischen Stadion mit dem ersten Dreier der Saison klappen. Außerdem hat man mit den Gästen noch eine Rechnung offen, vergangene Spielzeit verlor man beide Spiele gegen Ehrenhausen, zu Hause musste man sich 1:2 geschlagen geben. Für die Gäste ist es der erste Saisonauftritt in der Liga, nachdem das Spiel gegen Grenzland vergangenes Wochenende nicht gespielt wurde. Warmgeschossen hat man sich im Steirer-Cup, wo man in der 4. Runde steht. 

Blitzstart der Hausherren

Die Hausherren aus Söding starten wie aus der Pistole geschossen, nach fünf Minuten kann man mit 1:0 in Front gehen, Dominik Gollner ist der Torschütze für Söding. Die bleiben danach am Drücker und legen nur zwei Minuten später nach, wieder ist es Dominik Gollner, der vor rund 110 Zusehern jubelnd abdrehen kann. Die Walcher Elf ist weiterhin spielbestimmend und hat Oberwasser. Bis zur Pause bekommen die Zuschauer dann aber keine weiteren Tore mehr zu sehen, so geht es mit dem Spielstand von 2:0 in die Kabinen.

Sieg wird eingetütet

Ehrenhausen startet ambitioniert in den zweiten Durchgang hinein und kann nach 50 Minuten auf 2:1 verkürzen, Aleksander Snofl trifft für die Mannen von Werner Bracko. Vier Minuten später erteilen die Hausherren den Hoffnungen der Gäste aber wieder einen Dämpfer, Dominik Thalhammer stellt die zwei Tore Führung wieder her, es steht 3:1 für Söding. Zwingende Torchancen sind in weiterer Folge eher mangelware, die Hausherren spielen mit der Führung im Rücken sicher und lassen defensiv nichts anbrennen. Dominik Gollner schnürt auf Seiten der Gastgeber in der 85. Spielminute seinen Hattrick, er trifft zum Endstand von 4:1, Söding feiert im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg.  

UFC WikoTech Söding - FC Lafrage Ehrenhausen/Weinstrasse 4:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 (5. Gollner), 2:0 (7. Gollner), 2:1 (50. Snofl), 3:1 (54. Thalhammer), 4:1 (85. Gollner)

Bester Spieler: Dominik Gollner (Söding)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter