Heimschuh knackt Stainz mit 3:2

SV Heimschuh
SC Stainz

In der 13. Runde der Gebietsliga West duellierten sich der Tabellenvierzehnte SV Raiffeisen Mibag-Sanierungen Heimschuh und der Tabellenelfte SportClub Stainz. In der letzten Runde verlor SV Raiffeisen Mibag-Sanierungen Heimschuh mit 0:4 gegen FC Lafarge Ehrenhausen/Weinstrasse. Am Ende konnten sich die Heimschuher in einer verrückten Partie mit 3:2 durchsetzen. Heimschuh überwintert damit zwar am Tabellenende, kann aber auf den Vorletzten Stallhofen zwei Punkte gutmachen. Der Rückstand beträgt zwei Zähler. 


Safet Gavranovic trifft nach 22 Minuten

Die Gastgeber finden besser ins Spiel und setzen den Gegner von Beginn an unter Druck. Es sollte dann auch nicht lange dauern, ehe das 1:0 fällt. Es gibt Elfmeter: Safet Gavranovic beweist in Minute 22 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 1:0. Mit der Führung im Rücken wollen die Heimischen nachlegen, was aber nicht gelingt. Auch die Gäste kommen jetzt besser ins Spiel, vergeben aber eine Großchance, bei der Frühwirth aus wenigen Metern vergibt. Dann zappelt das Leder aber im Tor. In der 32. Minute bedient Schmölzer Ljubijankic, und dieser verwertet. Damit ist wieder alles offen und das Spiel geht Hin und Her. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit stärkeren Stainzern, die es weiter wissen wollen. Erste Chancen werden vergeben, dann steht es aber 1:0. Alexander Frühwirth verwertet in Minute 63 per abgefälschtem Freistoß zum 1:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Die Gastgeber schlagen aber zurück. Sebastjan Tuhtar staubt in Minute 76 nach einem Freistoß ab und stellt auf 2:2. Jetzt geht es Hin und Her. Heimschuhs Johann Lanzl befördert in der 77. Minute den Ball nach einem Eckball per Kopf über die Linie und stellt auf 3:2. Damit haben die Heimschuher das Spiel gedreht, nachdem zuvor Stainz das Spiel gedreht hatte. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SV Heimschuh als Sieger vom grünen Rasen, besiegt SC Stainz mit 3:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen SV Stallhofen beweisen, SC Stainz trifft auf FC Preding und hofft auf einen Sieg.

Beste Spieler. Alexander Frühwirth (Stürmer Stainz), Johann Lanzl (Mittelfeld)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten