Niederlage abgehakt

liezen.jpgEine jede Serie geht einmal zu Ende – und so auch der imposante Lauf des SC Knauf Liezen. Nach acht Spielen ohne Niederlage setzte es auswärts bei den Gratkorn Amateuren eine 0:5-Schlappe. Aber von Entsetzen und Ratlosigkeit ist man in Liezen weit entfernt. steirerliga.at sprach mit Liezen-Sektionsleiter Werner Rohrer über die momentane Befindlichkeit bei den Grün-Weißen, wie man mit der hohen Niederlage umgegangen ist und ob man sogar positive Schlüsse aus dem Debakel in Gratkorn ziehen kann.

Schlechten Tag erwischt
"Wir haben einfach einen sehr schlechten Tag erwischt, das passiert einfach. Aber mir ist lieber man verliert einmal 5:0 als fünf Mal mit 1:0", analysiert Rohrer die Niederlage bei den Gratkorn Amateuren. Aber er ist überzeugt, dass die Mannschaft die Niederlage gut verdaut hat. Auch die Gründe für diese Niederlage sind für den Sektionsleiter klar: "Wir haben schlecht begonnnen und gleich sehr früh zwei Gegentore kassiert. Dann kamen noch die Ausfälle von Daniel Habeler und Christian Neuper hinzu und die Probleme mit dem Kunstrasen. Aber nach dem frühen Rückstand war es in Gratkorn sehr schwer."

Positive Aspekte
Aber man kann der bitteren Niederlage auch Positives abgewinnen: "Bei so einer Serie tut man sich mit der Zeit schwer die Spieler richtig zu motivieren. Und auch unser Trainer hat nach dieser Niederlage wieder Punkte wo er im Training ansetzen kann." Mit diesen Worten sieht Rohrer die Niederlage eigentlich als abgehakt, und auch die Spieler und der Trainer haben das vergangene Spiel in Gratkorn bereits gemeinsam aufgearbeitet.

Sieg zum Jubiläum
"Die Stimmung in der Mannschaft ist gut, es ziehen alle an einem Strang und wir blicken nach vorne", teilt uns der Sektionsleiter mit. Mit nach vorn blicken meint er das Heimspiel gegen Wildon zum 85-jährigen Bestehen des Vereins. "Wir werden natürlich gegen Wildon auf Sieg spielen und wollen unseren Fans zum Jubiläum ein spannendes Spiel bieten", gibt er die Marschroute vor. Denn eine Serie halten die Grün-Weißen aus Liezen nach wie vor: Seit nahezu einem Jahr ist man zu Hause ungeschlagen.

Ob diese Serie weiterhin bestehen bleibt, erfahren wir am kommenden Samstag ab 17 Uhr, an dem der SC Liezen im Rahmen seiner 85-Jahr-Feier den SV Wildon empfängt.

von Gernot Komar

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten