Rene Glashüttner wechselt zu Wildon

Kurz vor Weihnachten gibt es den ersten offiziellen Spielertransfer innerhalb der steirischen Sparkasse Landesliga. Mit Rene Glashüttner wechselt der Einsergoalie von Vize-Winterkönig SV Pachern zum Aufsteiger nach Wildon und wird sich mit Stefan Schwarzl um einen Stammplatz duellieren. "Sein Vertrag ist nach der Herbstsaison ausgelaufen. Aber Rene hat sichnicht mit der Vereinsführung auf einen neuen Vertrag einigen können", erklärt Pachern-Trainer Christian Gerlitz. "Mir tut es um 'Glasi' sehr leid, weil er menschlich und sportlichen ein super Bursche war." Alle weiteren Transfers der Landesliga-Vereine findet Ihr in der steirerliga-Transferübersicht.

Statt Glashüttner wird der wieder fitte Hannes Zötsch als Pachern-Stammtormann ins Frühahr gehen. Als Ersatzgoalie wird Tormanntrainer und Ex-GAK-Profi Heinz Lienhart reaktiviert und beim Verband angemeldet. Außerdem muss Trainer Gerlitz im Frühjahr auch auf Markus Schüssler verzichten, der dem SV Pachern aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird. 

Die heiße Transferphase kommt erst

Kurz vor Weihnachten stehen nur wenige Transfers fest, die heißeste Phase wird dann im Jänner sein. Die Redaktion von steirerliga.at pflegt zwar den ständigen Kontakt mit sämtlichen Landesliga-Vereinen in der Steiermark, um aber eine größtmögliche Aktualität bieten zu können, ersuchen wie die Vereine bzw. deren Verantwortliche fixe Transfers zu melden. In der Transferliste scheinen nur jene Spielerwechsel auf, die uns von den Vereinen als "fix" gemeldet werden.

Alle Transferinfos bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier geht's zur Transferlisten-Übersicht

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten