Landesliga

Neo-Mettersdorfer Daniel Bartosch: "Landesliga ohne Liezen wäre komisch für mich!"

Im Herbst hütetet er noch das Tor des SC Liezen in der Landesliga Steiermark, jetzt im Winter wechselte er zum USV Mettersdorf. Die Rede ist von Daniel Bartosch. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit dem Torwart und wir befragten zum Herbst, zur Vorbereitung und seinen Beweggründen, den Verein zu wechseln. Er stand uns für ein Interview zur Verfügung. 

 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit der Hinrunde zufrieden?

Daniel Bartosch: "Klingt zwar blöd, aber im Endeffekt müssen wir fast zufrieden sein. Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen. Wenn man nach 8 Runden 0 Punkte hat und mit vielen internen Unstimmigkeiten zu kämpfen hatte, ist es alles andere als leicht gewesen, das Ruder rumzureißen. Nermin Iljazovic und Hans Jansenberger haben zum Glück nach ihrer Übernahme ziemlich schnell die richtigen Hebel in Bewegung gesetzt. So konnten wir noch ein paar Punkte machen und die realistische Chance auf den Klassenerhalt aufrechterhalten."

LIGAPORTAL: Warum war es so schwer?

Daniel Bartosch: "Wie schon angedeutet, hatten wir mit vielen internen Unstimmigkeiten zu kämpfen und natürlich auch, speziell am Beginn, mit den inkonstanten Leistungen der Leistungsträger wie zum Beispiel mir. Der SC Liezen hat immer vom Zusammenhalt, der Leidenschaft und dem Teamgeist (Wohlfühlfaktor) gelebt. Der fehlte zum Großteil, besonders in der 1. Hälfte der Hinrunde. Ich hoffe wirklich sehr, dass der Verein wieder auf seine Tugenden baut und die Liga halten kann. Es wird nicht leicht werden, aber es ist auf jeden Fall möglich. Eine steirische Landesliga ohne einem Ennstaler Verein bzw. ohne den Liga-Dino SC Liezen wäre für mich komisch."

LIGAPORTAL: Dein Wechsel - wie ist der zustande gekommen - Wie sieht die Vorbereitung aus?

Daniel Bartosch:  "Den Kontakt zu Mettersdorf gibt es schon seit Jahren, und ich freue mich, dass es jetzt gepasst hat. USV Mettersdorf gehört spielerisch bestimmt zu den stärksten Mannschaften der Liga. Die Hinrunde war sehr enttäuschend für den Verein. Umso motivierter sind wir alle, eine starke Rückrunde zu spielen. Wir trainieren seit dem 7. Jänner und haben momentan den Fokus auf die körperliche Fitness gelegt. Unsere Ausrichtung ist ein offensiver Fußball. Wir trainieren 4-5 Mal pro Woche und haben in der Regel 1 Spiel pro Woche."

LIGAPORTAL: Fahrt ihr auf Trainingslager?

Daniel Bartosch:  "Ja, wir fahren im Februar für 5 Tage nach Porec."

LIGAPORTAL:Was passiert abseits des Fußballplatzes?

Daniel Bartosch: "Da geht es immer zur Sache, dafür sorgt zumindest mein bald zweijähriger Sohn (lacht). Bei meinem Studium habe ich nur noch wenige Prüfungen zu erledigen, bevor ich meinen Abschluss bekomme. Langweilig wird mir zum Glück eher selten."

LIGAPORTAL: Wer wird sich den Meistertitel holen?

Daniel Bartosch:  "Ich gehe davon aus, dass es St. Anna diese Saison packen wird. Gnas mit seiner eingeschweißten Partie und dem sehr guten Trainerteam könnte es zwar noch spannend machen, jedoch im Normalfall sollte St. Anna das Rennen machen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter