Mit attraktivem Offensivfußball zu einstelligem Tabellenplatz

Der SV Wildon beendete die abgelaufene Saison in der Landesliga auf dem achten Tabellenplatz. Damit durfte man wohl zufrieden sein. 49 Punkte konnten geholt werden. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Kicker Patrick Schlatte. Wir sprachen mit ihm über Transfers, die Ziele für die neue Saison und wie die Vorbereitung läuft. 

LIGAPORTAL: Wie läuft die Vorbereitung?

Patrick Schlatte: "Wenn man unsere Spiele in der Vorbereitung ansieht, kann man durchaus positiv gestimmt in die neue Saison gehen. Bislang konnten wir in den 6 gespielten Spielen 34 Tore erzielen und teilweise sehr dominant aufspielen. Aber man muss schon noch die Kirche im Dorf lassen. Die Meisterschaft wird um Ecken schwieriger. Aber wenn wir dort auch so konsequent auftreten, traue ich uns einiges zu."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus? Wie sehen die persönlichen Ziele aus?

Patrick Schlatte: "Die Ziele für die kommende Saison sind klar definiert worden. Attraktiver Offensivfußball, defensiv eine klare Steigerung hinsichtlich der Gegentore zum Vorjahr und ein einstelliger Tabellenplatz. Für mich persönlich ist es wichtig, der Mannschaft weiterhelfen zu können. Als Teil des Dreiergespanns der Kapitäne zählt es auch zu meiner Verantwortung mit Kampfgeist mit einer Vorbildfunktion voranzugehen. Über das ein oder andere Assist und Tor würde ich mich natürlich auch freuen."

LIGAPORTAL: Hat es Transfers gegeben bzw. in wie weit helfen euch die neuen Spieler?

Patrick Schlatte: "Wir haben mit Markus Farnleitner, Christian Wittmann, Luka Ciglaric, Martin Steharnik vier Spieler geholt, die uns mit Sicherheit weiterhelfen werden. Farni und Witti haben schon gezeigt, dass sie enorme Qualität haben. Luka und Martin werden noch ein bisschen brauchen um sich ans Tempo zu gewöhnen, aber auch da bin ich positiv gestimmt."

LIGAPORTAL: Welche Klubs werden ganz vorne mitspielen, für welche Klubs wird es schwer?

Patrick Schlatte: "Für mich ist diese Saison wieder sehr interessant. Ehrlich gesagt glaube ich nicht an einem Durchmarsch aber mit Voitsberg, Mettersdorf und Fürstenfeld sind glaub ich diese 3 Teams weit vorne angesiedelt. Schwer hingegen wird es wahrscheinlich für die Teams aus der Obersteiermark wie Liezen oder Rottenmann."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter