Rottenmann knöpft Fürstenfeld einen Punkt ab

Der SV Rottenmann empfing am Samstagabend in der ersten Runde der steirischen Landesliga den SC Fürstenfeld. Für die Rottenmanner war es die erste Landesliga-Partie seit vielen Jahren. Dementsprechend motiviert ging man ins Match. Fürstenfeld war aber klarer Favorit. Dennoch gab es am Ende ein aus Sicht der Rottenmanner nicht unverdientes 0:0-Remis. Am Ende hatten die Rottenmanner sogar Pech im Abschluss. 

Munterer Start

Die Partie beginnt munter, beide Teams spielen nach vorne, wobei die Rottenmanner etwas mehr vom Match haben. Man spielt mutig nach vorne. Dann Elfmeteralarm, doch die Pfeife des Schiedsrichters bleibt stumm, nachdem Rindler in die Zange genommen wurde. Fürstenfeld agiert auch gut und spielt nach vorne, wirklich zwingend werden die Gäste aber auch nicht. Das Spiel plätschert dann dahin und es fallen keine Tore. Die Hitze macht es den beiden Teams nicht leicht.

Rote Karte 

Im zweiten Durchgang startet Fürstenfeld besser und setzt den Gegner auch gleich unter Druck. In der 54. Minute dann eine Schwächung für Rottenmann. Marco Früstük sieht die Rote Karte und muss unter die Dusche – er nimmt nach einem Freistoß der Fürstenfelder die Hand zu Hilfe. Trotz der Unterzahl macht Rottenmann munter weiter. Knefz wird nach einem Stanglpass von Rindler perfekt in Szene gesetzt, vergibt aber. Dann werden die Fürstenfelder stärker und das Überzahlspiel macht sich bemerkbar. Rottenmanns Valek rettet in einer Situation auf der Linie. Die Fürstenfelder geben in der Schlussphase Vollgas. Immer wieder rennt man an, doch das Tor will nicht fallen. Die Entlastungsangriffe der Rottenmanner sorgen trotzdem für Gefahr, ein Freistoß geht aber nur ans Außennetz. Dann haben die Gastgeber Pech: Srdan Mrzic trifft nur die Latte. Kurz darauf pfeift der Schiedsrichter das Spiel ab.

Neven Dujmusic (Trainer Rottenmann): „Hoch verdienter Punkt gegen einen sehr starken Gegner mit ein paar Chancen auf beiden Seiten. Ab der 54. Minute haben wir zu zehnt gespielt. Lauferisch, kämpferisch und diszipliniert top.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter