Relegation: Noch alles offen zwischen USV Mooskirchen und SV Lebring

Im Hinspiel der Relegation 2024 traf der USV Mooskirchen aus der Oberliga Mitte-West auf den SV Lebring aus der Landesliga. Die Gäste gingen als Favorit ins Spiel, waren aber vor den Mooskirchenern, die eine bärenstarke Saison hinter sichhaben, gewarnt. Letztlich gab es ein 0:0-Unentschieden. Es ist für das Rückspiel also noch alles offen. 

 boecksteiner thomas ripu

Keine Tore

Das Spiel zwischen USV Hoome Mooskirchen und SV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring begann ohne großes Abtasten und entwickelte sich schnell zu einer spannenden Partie. Beide Teams gingen engagiert zu Werke. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit, die ohne Tore endete, ging es mit einem Pausenstand von 0:0 in die Kabinen.

Keine Tore, die zweite

Zum Start der zweiten Halbzeit drückte Mooskirchen zunehmend auf das Tempo und dominierte das Spielgeschehen. Lebring konnte nicht mehr an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen. In der 68. Minute versuchte Wallner sein Glück mit einem guten Schuss, doch der Lebringer Torwart hatte keine Probleme damit. Zum Ende der Partie hin war Mooskirchen weiterhin am Drücker und brachte Lebring in Bedrängnis. Die Schlussphase blieb intensiv ein guter Kopfball von Scharler sorgte beinahe für die Entscheidung, doch der Lebringer Torhüter parierte glänzend und bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand. Auch in der Nachspielzeit blieb es spannend, aber trotz aller Bemühungen konnte kein Team den entscheidenden Treffer erzielen. Schließlich endete das Spiel mit einem 0:0-Unentschieden.

Stimmen zum Spiel: 

Thomas Böcksteiner (Sportlicher Leiter Lebring): "Mit dem 0:0 haben wir einen guten Grundstein für das Heimspiel am Samstag gelegt. In der ersten Halbzeit hatten wir spielerische Vorteile und hatten die besseren Möglichkeiten. In der zweiten Hälfte spielten wir zu mutlos und passten uns der Spielanlage der Mooskirchner an. Das brachte dann Vorteile und gute Torchancen für das starke Heimteam. Wir müssen uns unserer Stärken bewusst sein, unsere Aufgaben umsetzen, Mut, Herz und Leidenschaft am Samstag auf den Platz bringen, dann packen wir das."

Walther Eccher (Trainer Mooskirchen): "Ich bin stolz auf die Leistung meiner Mannschaft - wir waren zweite Halbzeit klar besser! Jetzt fahren wir nach Lebring und werden nochmals alles raushauen und dann schauen wir, was sich ausgeht!"

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.