Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Landesliga 2022/2023: Expertentipp Runde 11

Und schon steht die 11. Runde in der Landesliga vor der Tür. Es warten spannende Duelle auf die Fans. Dementsprechend schwer erscheint es auch, diesbezüglich die Resultate schon im Voraus zu prognostizieren. Wie aus der Vergangenheit bekannt, gibt es auch heuer wieder zu jeder Runde einen Expertentipp. Durch den kommenden Spieltag tippt sich Jürgen Hiden, Kapitän beim Tabellenführer Voitsberg. Hier seine Voraussagen bzw. Eingebungen:

Hiden

 

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

SK Raiffeisen Fürstenfeld - USV RB Mettersdorf

SK Raiffeisen FürstenfeldUSV RB Mettersdorf

"Die Mettersdorfer werden sich in Fürstenfeld zum durchsetzen wissen."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg - USV Gnas

ASK Stadtwerke Sparkasse VoitsbergUSV Gnas

"Ligaportal Redaktionstipp"

Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs
Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

FC Union RB Weinland Gamlitz - ASK Mochart Köflach

FC Union RB Weinland GamlitzASK Mochart Köflach

"Die Gamlitzer sind gut drauf, das sollte reichen für einen knappen Heimsieg."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

Ilzer Sportvereinigung - SV Domaines Kilger Frauental

Ilzer SportvereinigungSV Domaines Kilger Frauental

"Da begegnen einander zwei Teams auf Augenhöhe, deshalb das Unentschieden."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

SV Raiffeisen Wildon - FC Judenburg

SV Raiffeisen WildonFC Judenburg

"Die Wildoner haben einen Lauf, das wird der Aufsteiger zum spürem bekommen."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

SC Geomix Liezen - Tus Heiligenkreuz am Waasen

SC Geomix LiezenTus Heiligenkreuz am Waasen

"Heiligenkreuz wird in Liezen am längeren Ast sitzen."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

SC Stadtwerke Bruck/Mur - UFC Fehring

SC Stadtwerke Bruck/MurUFC Fehring

"Der spielstarke Aufsteiger wird in Bruck/Mur nichts anbrennen lassen."

Fr, 30.09.2022, 19:00 Uhr

SV Lafnitz II - SV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring

SV Lafnitz IISV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring

"Bei einem Spiel auf Augenhöhe werden letztlich die Lafnitzer das bessere Ende für sich haben."