Spielberichte

Erster Sieg nach 19 Spielen! Kindberg gibt die Hoffnung nicht auf

Am 31. Juli 2015 ist der FC Kindberg-Mürzhofen mit einem fulminanten 5:1-Erfolg über Bad Gleichenberg in die Landesliga-Saison gestartet. Was danach folgte, waren zahlreiche Pleiten und noch mehr Enttäuschungen. Am Freitagabend, also 19 Spiele später, fanden die Mürztaler tatsächlich wieder zurück in die Erfolgsspur. Im Heimspiel gegen den SV Lebring war man über weite Strecken des Spiels das bessere Team und gewann am Ende verdient mit 2:0 (1:0). In der Tabelle bleibt die Thonhofer-Elf zwar weiter abgeschlagen Letzter, aber der Rückstand zu Anger hat sich zumindest auf sieben Punkte verkürzt.

"Wichtiger Sieg für die Moral der Jungs"

"Dieser Sieg war extrem wichtig, vor allem für die Moral der Jungs. Wir schauen jetzt aber nicht auf die Konkurrenz, sondern können ohnehin nur von Spiel zu Spiel weiterdenken", sagt Kindberg-Trainer Uwe Thonhofer. Seine Mannschaft profitiert diesmal freilich auch von einem perfekten Start in die Partie. Bereits nach drei Minuten kann Lebring-Goalie Jurschitsch einen Ball nicht festhalten, Gjin Gjinaj spitzelt ihn aus den Händen und schon steht es 1:0.

Lebring hat nur wenige Minuten später eine gute Ausgleichschance, aber alles in allem bleiben die Hausherren das bessere Team. Dennoch sehen die 150 Zuschauer im Stadion Kindbergdörfl vorerst keine weiteren Treffer. Nach dem Seitenwechsel finden dann die Gäste nach zirka einer Stunde einer Sitzer vor, aber können diesen nicht nützen und nur wenige Augenblicke später sorgt Kindberg für die Entscheidung. Nach einem Angriff über die rechte Seite, spielt Trippl den Ball zu Alexander Adelmann und der zieht volley ab - 2:0 (65.).

Masovic verschießt einen Elfmeter

Gut eine Viertelstunde vor dem Abpfiff können es sich die Hausherren sogar noch leisten in Person von Armin Masovic vom Elfmeterpunkt zu verschießen. Da von Lebring aber nichts mehr kommt, bleibt es am Ende beim verdienten 2:0-Sieg von Kindberg.

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter