Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bruck/Mur will mit dem "verlorenen Sohn" durchstarten!

Das Transfer-Karussell beginnt sich langsam aber sicher zu drehen. Diesmal war es der SC Stadtwerke Bruck/Mur, nach der Hinrunde rangiert man in der Landesliga am 8. Tabellenplatz, der einen namhaften Neuzugang vermeldete. So gibt Armin Masovic, zwischenzeitlich war er in Trofaiach erfolgreich am werken, sein Comeback bei der Truppe von Trainer Hermann Zrim. In Trofaiach war der technisch beschlagene Spieler in der Spielzeit 16/17 in der Oberliga Nord das Um und Auf. So steuerte Masovic gleich 19 Treffer bei zum Meistertitel bzw. zum Aufstieg in die höchste steirische Spielklasse.

 

Bruck/Mur-Sektionsleiter Harald Stijelja: "Zuletzt ist es Armin, der mit sehr viel Weitblick einen klassischen "10er" verkörpern kann, in Trofaiach nicht wunschgemäß gelaufen. Wir sind aber überzeugt davon, dass er uns mit seinen Fähigkeiten entsprechend weiterhelfen kann. Schlussendlich ist unser Blick nach vorne gerichtet bzw. soll er dabei tatkräftig mithelfen, den SC Bruck/Mur noch verstärkter in die Erfolgsspur zu bringen."

RIP 160408 009 Bildgröße ändern

Armin Masovic schnürt im Frühjahr nach kurze Unterbrechung wieder für den SC Bruck/Mur die Schuss-Stiefel.

(Bild: Richard Purgstaller)

 

Robert Tafeit

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung