Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Mettersdorf zeigt Wildon in zweiter Halbzeit die Grenzen auf

SV Wildon
USV Mettersdorf

Am Freitag durften sich die Besucher in der Landesliga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams SV Raiffeisen Wildon und USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Am Ende gab es einen Auswärtssieg. Die Mettersdorfer gewannen klar und deutlich mit 4:0. 

Keine Tore in Halbzeit 1

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Dabei sind die beiden Teams schwer bemüht und finden auch die eine oder andere Möglichkeit vor. Auf beiden Seiten sind es aber die Goalie, die zum Spielverderber werden. Die beste Chance der ersten Halbzeit gibt es kurz vor dem Pausenpfiff, doch Stoiser im Tor von Wildon reagiert großartig. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Turbulente Schlussphase

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Wildoner: Lukas Stadler lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 56 herrlich zum 0:1. Mit der Führung im Rücken wollen die Mettersdorfer nachlegen, was aber nicht gelingt. In der 75. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und der Schiri entscheidet auf Elfmeter. Leon Horvat kann zum 0:2 verwerten. Damit ist für klare Fronten gesorgt. Die Gastgeber geben zwar nicht auf, doch dann ist das Spiel entschieden. Im Anschluss daran nützt Alexander Fuchshofer in Minute 81 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:3. Niklas Deutschmann, erst in der 90. Minute ins Spiel gekommen, nützt seine Chance und befördert den Ball ins gegnerische Tor. Damit steht es 4:0. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und USV Mettersdorf darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Rene Raudner (Spieler Mettersdorf): "Wir haben uns in der ersten Halbzeit etwas schwer getan, obwohl Wildon uns sehr viel Raum gegeben hat. Zweite Halbzeit haben wir dann von Minute eins weg das Spiel klar dominiert und unsere spielerischen Qualitäten gezeigt. Ein sehr wichtiger und verdienter Auswärtssieg."

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung