Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

"Team der Stunde"! Mettersdorf schickt auch Voitsberg auf die Bretter!

Am 22. Spieltag der Saison 17/18, kam es in der steirischen Landesliga zum Aufeinandertreffen des ASK Sparkasse Stadtwerke Voitsberg mit dem USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf. Und dabei musste der Gastgeber wohl oder übel zur Kenntnis nehmen, dass die Mettersdorfer einfach bestens in Schuss sind. Vielerorts werden diese sogar als Titel-Geheimfavorit gehandelt. Noch sind acht Spiele ausständig, in der gegebenen Spiellaune ist dem USV sicher noch so einiges zum zutrauen. Für die Voitsberger geht es darum, den Saisonausklang noch versöhnlich zu gestalten. Zumindest ein Platz unter den Top-5 sollte man den Weststeirern doch auch zutrauen. 


Der Gastgeber trifft ins eigene Tor

Die Voitsberger, die im Frühjahr doch hinter den Erwartungen blieben, sollten gegen die Mettersdorfer auf einem schweren Stand stehen. Denn die Kulovits-Truppe steht als zweitstärkstes Rückrunden-Team da. Zudem ist man nun bereits seit acht Spielen unbesiegt. Auswärts klappte es zuletzt mit drei Siegen und das noch dazu ohne Gegentreffer. Beide Teams geben dann vom Start weg zu verstehen, dass man das Hauptaugenmerk auf das Offensivspiel gelegt hat. Aber die beiden Defensivreihen geben sich soweit einmal keine Blöße, wonach auch da wie dort die Null steht. Trotzdem findet das Runde dann den Weg über die Torlinie. So ist es in der 39. Minute der Voitsberger Franz Rössl, der den Ball unglücklich ins eigene Tor bugstiert. Die Voitsberger sind daraufhin sehr bemüht diesen Schaden zu reparieren. Aber die Abwehrreihe der Mettersdorfer lässt sich nicht entscheidend aushebeln. So geht es dann auch mit dem knappen Eintorevorsprung der Gäste in die Halbzeitpause. 

PeterKozissnikMettersdorf Bildgröße ändern

Peter Kozissnik & die Mettersdorfer wussten auch in Voitsberg eine ganz starke Performance abzurufen.

 

Mettersdorf mit einem starken Auftritt

Am Spielcharakter sollte sich dann auch im zweiten Durchgang nichts wesentliches ändern. So begegnen sich die zwei Mannschaften vorerst weiterhin auf Augenhöhe. Je länger die Begegnung dann aber dauern sollte, umso präsenter ist dann das Auftreten der Gäste. So sollte es dann auch nicht sehr lange dauern, und die Überlegenheit macht sich dann auch beim Spielstand bemerkbar. Pascal Scheucher in der 60. Minute und dann nur zwei Minuten später der zur Halbzeit eingewechselte Filip Filipovic sorgen dann für eine komfortable 0:3-Führung. Daniel Brauneis verkürzt dann in der 64. Minute per Elfmeter zwar auf 1:3, zu mehr sollte es dann aber auf Voitsberger Seite nicht mehr reichen. So gelingt es der Kulovits-Elf dann diesen Zweitorevorsprung über die noch verbleibende Spielzeit zu schaukeln. Am nächsten Spieltag gastieren die Voitsberger am Samstag, 28. April um 17:00 Uhr in Lebring. Mettersdorf besitzt am Tag davor mit der Startzeit um 19:00 Uhr das Heimrecht gegen St. Anna/Aigen.

 

ASK VOITSBERG - USV METTERSDORF 1:3 (0:1)

Sparkassen-Arena, 450 Zuseher: SR: Rene Stachel

ASK Voitsberg: Hiebler, Grassl, Suppan, Brauneis, Taucher (55. Dodlek), Rössl (79. Lackner), Hiden, Walch, Grischenig (46. Orend), Rieger, Elsneg

USV Mettersdorf: Prasser, Mayr, Grubesic, Fuchshofer (93. Wurzinger), Rossmann (74. Deutschmann), Scheucher, Kozissnik, Burgsteiner (46. Filipovic), Farnleitner, F. Stadler, L. Stadler

Tor: 0:1 (39. Rössl/ET), 0:2 (60. Scheucher), 0:3 (62. Filipovic), 1:3 (64. Brauneis/Elfer)

gelbe Karten: Taucher, Hiden, Orend bzw. Scheucher, Kozissnik, L. Stadler

Stimme zum Spiel:

Christian Zach, Trainer Voitsberg:

"Der Sieg der Mettersdorfer geht vollauf in Ordnung bzw. sind diese für mich derzeit zweifelsohne das kompakteste Team in der Liga. Da war für uns an diesem Tag einfach nicht mehr zum holen."

zum Landesliga LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

  

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung