Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bravissimo! Meister GAK 1902 mit dem nächsten Schritt auf der Erfolgsleiter!

Am 30. und zugleich letzten Spieltag der Saison 17/18, kam es in der steirischen Landesliga zum Aufeinandertreffen des GAK 1902 mit dem FC Süd Ost Shopping Autohaus Peternel Bad Radkersburg. Und dabei gelang es den Gästen, Johann Bez vom Unterliga Süd-Meister Hof steht bereits als neuer Trainer ante portas, über weite Strecken mit dem bereits feststehenden Meister mitzuhalten. Letztlich aber wussten die Hausherren dann, wann man ein Schäuferl nachlegen musste. So kam es dann auch bei der offiziellen Meisterfeier zu einem völlig verdienten Dreipunkter. Jetzt wartet die Regionalliga Mitte mit einer geballten Ladung an Steirer-Teams auf die "Rotjacken". Aber auch der Vergleich gegen die OÖ bzw. Kärntner-Mannschaften verspricht jede Menge Brisanz. Anderen Zeiten sieht man in Bad Radkersburg entgegen. Mit einem völlig neu konzipierten Vorstand bzw. mit einer verjüngten Mannschaft, hat man es sich zum Ziel gesetzt, in der Landesliga entsprechend aufzeigen zu können.

 

Beide Teams agieren mit offenen Visier

Der GAK 1902, der bereits in der Vorwoche in Wildon den fünften Meistertitel infolge sicherstellen konnte, hat es nun am Plan, es zum Abschluss noch einmal ordentlich krachen zu lassen. Zuerst soll ein umgebautes Bad Radkersburg, Trainer Mario Haas gibt seine Abschiedsvorstellung, in die Schranken gewiesen werden, um dann mit den treuen Fans den Aufstieg in die Regionalliga Mitte zu feiern. Vor dem Anpfiff wurde dem Serienmeister vom STFV-Boss Wolfgang Bartosch der Meisterteller überreicht. Dementsprechend "aufgezuckert" gehen die Preiß-Schützlinge dann auch vom Start weg zur Sache. Alex Rother ist es dann, der in altbewährter Manier in der 18. Minute die "Rotjacken" mit 1:0 in Führung köpfelt. Davon zeigt sich die verjüngte Gästetruppe dann aber weitgehenst unbeeindruckt. 26. Minute: Ivan Antolek nimmt außerhalb des Sechzehners Maß und trifft punktgenau zum 1:1 in den Winkel. Was dann wiederum den Gastgeber auf den Plan ruft. 27. Minute: Dominik Hackinger hat das Auge und trifft überlegt zum 2:1 ins lange Eck. Und das muntere Bestschießen findet daraufhin seine Fortsetzung. Denis Zilavec (29.) mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich zum 2:2 bzw. Andreas Fischer (31.) mit dem 3:2, stehen dabei im Mittelpunkt des Geschehens. Was dann, Luka Kiric trifft dann nur Aluminium, auch den Halbzeitstand darstellt.

RIP 180408 081 Bildgröße ändern

Es ist vollbracht! Der GAK 1902 schaffte den Durchmarsch von der 1. Klasse rauf in die Regionalliga Mitte! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

 

Standesgemäßer GAK-Sieg beim Ausklang

Die Frage im zweiten Durchgang war nun, ob es der Haas-Truppe nun weiterhin gelingt, den bereits feststehenden Landesligameister entsprechend zu ärgern. Bei strömenden Regen können sich die Gäste dann weiterhin ordentlich ins Zeug legen bzw. wird der GAK 1902 beim letzten Spiel doch gehörig auf den Prüfstand gestellt. Aber als Partycrasher kann Bad Radkersburg dann doch nicht in Erscheinung treten. Was dann vorwiegend daran liegt, dass die Hausherren, wenn es nötig ist, durchaus einen Gang höher schalten können. Wie in der 64. Minute, da schnürt dann Dominik Hackinger seinen Doppelpack - neuer Spielstand: 4:2. In weiterer Folge beschränkt sich der GAK 1902 dann darauf, die noch verbleibende Spielzeit zu genießen bzw. mit dem tollen Anhang zu zelebrieren. Danach pfeift der Unparteiische die Begegnung ab, was dann zugleich eine neue Epoche für die Heimischen darstellt. Ist man doch in der Spielzeit 18/19 Bestandteil in einer sehr attraktiven Regionalliga Mitte. Damit ist die Saison 17/18 in der Landesliga auch schon wieder Geschichte. Diese wird wohl als eine der spielstärksten ever in Erinnerung bleiben. Die neu konzipierte Liga startet dann Anfang August in die mit viel Spannung erwartete Spielsaison 18/19.

GAK Ticker

GAK 1902 - FC BAD RADKERSBURG 4:2 (3:2)

Sportzenrum Graz-Weinzödl, 2.500 Zuseher, SR: Karl Felgitsch

GAK 1902: Haider (47. Hösele), Vardic, Perchtold, Hackinger, Derrant (69. Dabic), Graf, Fischer (46. Gruber), Kiric, Säumel, Rother, Messner

FC Bad Radkersburg: Sunko, Vindis, Kramar, Divjak (79. Sixt), Punitigam, Mally (69. Klanfar), Salentinig, Zilavec, Taschner (55. Atschko), Dejan, Antolek

Torfolge: 1:0 (18. Rother), 1:1 (26. Antolek), 2:1 (27. Hackinger), 2:2 (29. Zilavec), 3:2 (31. Fischer), 4:2 (64. Hackinger)

gelbe Karten: Puntigam, Mally, Dejan, Atschko (Radkersburg)

Stimme zum Spiel:

Alfred Gert, Sektionsleiter GAK 1902:

"Bei einer wunderbaren Meisterfeier war das ein würdiger Abschluss. Im Frühjahr konnten wir demnach von 45 möglichen Punkten ganz starke 40 auf die Habenseite bringen. Aufgrund der Altersregelung in der Regionalliga Mitte (4 Spieler müssen am Spielbericht nach dem 1.1.97 geboren sein), gilt es nun auch diesbezüglich verstärkt Ausschau zu halten. Wir sind aber auch an arrivierten Spielern drauf, schließlich wollen wir nun auch ein Stockwerk höher eine gute Figur abgeben."

zum Landesliga LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 41

Arbias Gashi von Tus Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) - hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung