Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

TUS Heiligenkreuz schlägt sich im Spitzenspiel gegen St.Anna eigentlich selbst

Im Nachholspiel der fünften Runde der Steirerliga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem TUS Heiligenkreuz/Waasen. und dem USV St.Anna/Aigen. Die Gäste kommen ungeschlagen und mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen. Man kann bereits 16 Treffer verbuchen und stellt somit die beste Offensive der Liga, dies reicht aus um im Moment hinter Fürstenfeld am zweiten Tabellenplatz zu stehen. Auch die Heimmannschaft startete gut in diese Spielzeit und so dürfen sich die Zuseher auf ein echtes Spitzenspiel freuen. Heiligenkreuz hält nach vier Runden bei neun Punkten und zuletzt konnte man den Aufsteiger aus St.Michael in der Fremde mit 0:5 aus dem Stadion schießen.

 

Echtes Spitzenspiel

Es entwickelt sich von Beginn an ein flottes Spiel und in der Anfangsphase bewegen sich die Teams auf Augenhöhe. Die erste Tormöglichkeit gibt es in Minute zehn für die Hausherren durch einen Kopfball von Paul Jury, dieser vergibt aber und setzt den Ball über das Tor. Auch die Gäste sind voll in der Partie und schlagen sofort eiskalt zu. Nach einem Schuss von Schleich ist Torhüter Fraiss noch zur Stelle, im Nachsetzen bleibt Marko Guja aber souverän und versenkt den Ball zur Führung im Tor. Nur drei Minuten später hat Jury den Ausgleich am Fuß, lässt diese Chance aber liegen. Die Gastgeber finden nun immer besser in das Spiel und erarbeiten sich auch mehr Möglichkeiten, auf den verdienten Ausgleich muss man aber bis Minute 39 warten. Nach einer Flanke von Daniel Hofer ist Paul Jury mit dem Kopf zur Stelle und lässt Lukas Waltl keine Abwehrmöglichkeit. Dieser Treffer markiert auch den Pausenstand und alles spricht für eine spannende zweite Halbzeit.

Unzählige Torchancen

Kurz nach Wiederbeginn gibt es eine Halb-Chance für die Gäste und ab diesem Zeitpunkt übernehmen die Hausherren völlig die Kontrolle. Es gibt genügend Möglichkeiten um das Spiel zu entscheiden aber man scheitert entweder am starken Lukas Waltl oder dem eigenen Unvermögen. In der Schlussphase kommt es dann wie es kommen muss und Heiligenkreuz erfährt am eigenen Leib wie hart der Fußball sein kann. Durch einen Kommunikationsfehler zwischen Torwart Fraiss und Starchl kommt Andreas Lackner an den Ball und nutzt dies auch sofort eiskalt aus. Die Gastgeber können sich also für eine starke Leistung nicht belohnen und gehen schlussendlich sogar als Verlierer vom Platz.
 
Gerald Tödtling (Trainer TUS Heiligenkreuz/W): „Eine ganz bittere Niederlage für die Mannschaft. Nachdem Hälfte eins ziemlich ausgeglichen verlief, schafften wir es nicht das Spiel im zweiten Spielabschnitt zu entscheiden. Wir fanden unzählige Chancen vor und gaben die Partie durch einen unnötigen Eigenfehler aus der Hand.“
 
Marcel Schrotter
 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung