Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Spielverderber: Beim Haas-Debüt in Mettersdorf haben die Gnaser die Nase vorne [Video]

USV Mettersdorf
USV Gnas

Am Freitagabend durften sich die Besucher in der Landesliga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams USV RB Wurzinger Installationen Mettersdorf und USV Gnas freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der USV Gnas mit 2:1 das bessere Ende für sich. Zum selben Ergebnis kam es auch diesmal. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Mettersdorfer die erste Saisonpleite hinnehmen mussten. Auf Trainer Mario Haas, der vorher nur ein einziges Training leitete, wartet da anscheinend noch jede Menge Arbeit, will man dann letztlich auch wirklich ganz vorne in der Tabelle mitmischen. Die Gnaser ihrerseits lassen sich wohlweislich nicht vom Erfolgsweg abbringen. Derzeit ist man neben den Fürstenfeldern auch der erste Herausforderer von Tabellenführer St. Anna/Aigen. Schiedsrichter war Christian Waissenbacher, assistiert wurde er von Alfred Kislick und Alem Kulasin. 480 Zuseher waren mit dabei.

Die Gnaser lassen sich nicht lange bitten

Vom Start weg erleben die Zuseher zwei vollends offensiv orientierte Mannschaften. Schon in der unmittelbaren Startphase kommt es zur einen oder anderen prickelnden Strafraumsituation. In der 10. Minute kommt es dann zum 0:1: Einen weiten Flankenball kann Mettersdorf-Keeper Christopher Prasser nicht bändigen. Nutznießer ist dann Rene Obendrauf der das Leder über die Torlinie nickt. Am tiefen Boden dauert es dann nicht lange und es steht 0:2. Philipp Scheucher ist es, der eine sehenswerte Einzelaktion erfolgreich abschließt. Jetzt waren die Hausherren entsprechend gefordert. Und es gelingt nun auch einen Gang höher zu schalten. Nur vor des Gegners Tor will das nicht wirklich klappen. Was dann auch daran liegt, dass sich die Kovacevic-Truppe in den Grundfesten nicht wirklich erschüttern lässt. Mit dem Gnaser Zweitorevorsprung geht es dann auch in die Pause. Danach beendet der Unparteiische den ersten Spielabschnitt und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

VideoTor USV Gnas 8. Minute

Mettersdorf hat erstmalig das Nachsehen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu fünf Verwarnungen, sollte sich dann am Derbycharakter nichts wesentliches ändern. Hüben wie drüben ist man weiterhin darum bemüht möglichst unkompliziert in den Gefahrenraum des Gegenübers vorzustoßen. Das gelingt dann auch beiderseits, demzufolge bleibt die Spannung im Spiel auch vollauf erhalten. Nach die Gäste dann die Chance auf das dritte Tor ungenützt lassen, bietet sich den Hausherren in der 74. Minute die Topgelegenheit auf das Anschlusstor. Leon Horvat scheitert mit dem Elfmeter aber an Gnas-Torhüter Mario Rauch, der den beruflich verhinderten Einserkeeper Alexander Roth erfolgreich vertreten kann. Auch in der dann noch verbleibenden Spielzeit können sich die Gnaser dann erfolgreich verteidigen. Der Treffer zum 1:2, Michael Berger trifft in der Schlussminute, kommt dann zu spät. Der USV Gnas vermasselt damit Mario Haas seinen Trainereinstand in Mettersdorf. Vorschau: In der nächsten Runde gastiert Mettersdorf am Dienstag, 18. September um 19:00 Uhr in Bad Radkersburg. Gnas besitzt zur selben Zeit das Heimrecht gegen Fürstenfeld.

 

Andreas Zach, sportlicher Leiter Gnas:

"Diesen Derbyerfolg haben wir uns redlich verdient. Da steckt aber auch sehr viel Arbeit dahinter. Die Mannschaft befindet sich auf einem sehr guten Weg. Mal sehen wohin die Reise führen wird bzw. haben wir es doch vor in der vorderen Tabellenhälfte eine entsprechende Rolle zu spielen."

 

Robert Tafeit

 

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung