Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kampf bis zum Schluss: Heiligenkreuz erkämpft in Unterzahl einen Punkt gegen Gnas!

In der 11. Runde der Landesliga kommt es zum Duell zwsichen Heiligenkreuz/W. und Gnas. Man kann bei dieser Begegnung wahrlich von einem kleinen Spitzenspiel sprechen, die Hausherren liegen mit 18 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz, Gnas ist mit 24 Zählern sogar auf dem 2. Platz der Tabelle angesiedelt, auf die Spitze fehlt gerade einmal ein Punkt. Heiligenkreuz musste sich vergangene Runde gegen Mettersdorf knapp geschlagen geben, davor konnte man allerdings drei Siege in Serie feiern, zwei davon im eigenen Stadion. Die Gäste aus Gnas haben derzeit einen Lauf, in den letzten acht Runden kassierte man keine einzige Niederlage, zuletzt fegte man Lebring mit 3:0 vom Platz. 

Tor trotz Unterzahl

Das Spiel gestaltet sich zunächst recht ausgeglichen, in den ersten zehn Minuten gibt es auf beiden Seiten keine nenneswerten Aktionen, ein richtiges Abtasten eben. Die erste gute Möglichkeit haben dann die Gastgeber in der 17. Minute, Starchl verzieht aber aus kürzester Distanz. Zwei Minuten später ergibt sich für Jury die Chance auf einen Treffer, nach einer Ecke bringt aber auch er den Ball nicht im Kasten unter. Danach werden die Gäste etwas aktiver und finden ihrerseits Offensivaktionen vor, in der 23. Spielminute scheitert Zimmermann aber am Keeper. In der 32. Minute dann der erste richtige Aufreger im Spiel, nach einem Foul von Daniel Resch im Strafraum entscheidet das Schiedsrichtergespann auf Strafstoß für Gnas, zudem muss der foulende Spieler mit der roten Karte vom Platz, Heiligenkreuz damit nur mehr zu Zehnt. Daniel Luttenberger - Haas übernimmt beim folgenden Elfmeter die Verantwortung, Keeper Fraiss bleibt in diesem Duell jedoch der Sieger. Trotz Unterzahl können die Hausherren dann in Front gehen, nach einer Flanke von Smounig steht Paul Jury richtig und trifft zur 1:0 Führung, mit diesem Ergebnis geht es dann auch in die Kabinen. 

Spannung bis zum Schluss

Gnas kommt sehr ambitioniert aus der Halbzeit, findet gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs zwei Chancen nach Eckbällen vor, Fraiss kann aber die Null festhalten. Danach plätschert das Spielgeschehen etwas dahin, Heiligenkreuz versucht in Unterzahl sicher zu stehen, Gnas möchte natürlich Druck erzeugen, so richtig gelingt das aber vorerst nicht. Auf beiden Seiten gibt es in den folgenden Minuten einige Standards, die aber nicht den gewünschten Erfolg einbringen. Gnas versucht in der Schlussviertelstunde dann alles, hat in der 81. Minute aber Glück, als Jury nach einem Konter den Ball nicht richtig verarbeiten kann. In der 84. Minute werden die Offensivbemühungen der Gäste belohnt, David Fink kann zum 1:1 Ausgleich treffen, es deutet alles auf eine brisante Schlussphase hin. Gnas trifft in dieser noch einmal ins Tor, der Treffer wird aber wegen Abseits nicht anerkannt, so bleibt es am Ende beim 1:1 Unentschieden.

Statement Andreas Zach (Sportlicher Leiter Gnas): "Der Knackpunkt war sicher der Elfmeter, verwerten wir diesen, lauft die Partie ganz anders. Wir sind trotzdem voll im Soll und nehmen auch diesen Punkt." 

Christopher Knöbl

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

skills.lab Gewinner der KW 42

Alexander Kammersberger von UFC Gaal (Gebietsliga Mur) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung