Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Starke Ansage: Voitsberg luchst Tabellenführer St. Anna/A. einen Punkt ab!

ASK Voitsberg
USV St. Anna/A.

Vor heimischer Kulisse traf am Freitagabend der Tabellenneunte der ASK Stadtwerke Sparkasse Voitsberg in der 14. Runde der Landesliga auf den Tabellenersten den USV RB Weindorf St. Anna am Aigen. In der letzten Begegnung konnte nach einem Unentschieden niemand den Platz als Gewinner verlassen. Und auch diesmal gab es nach einem harten Fight keinen Sieger. Was gleichbedeutend damit ist, dass es St. Anna/Aigen ausgelassen hat, sich die Herbstkrone aufzusetzen. Verfolger Gnas konnte eine Runde vor der Winterpause den Rückstand auf zwei Punkte reduzieren. Für die Voitsberger war der eine Zähler gegen den Leader ein Achtungserfolg. Tabellarisch bringt das die Strafner-Truppe, die im Mittelfeld antreffbar ist, aber nicht wirklich weiter. Schiedsrichter war Rene Stachel, assistiert wurde er von Franz Krainer und Salhudin Causevic. 400 Zuseher waren in der Sparkassen-Arena mit von der Partie.

Voitsberg fordert den Leader voll

Die Voitsberger finden sehr rasch in die Begegnung bzw. gelingt es auch frühzeitig für Torgefahr zu sorgen. Daniel Brauneis ist es, der mit einem Kopfball erstmals für Aufsehen sorgt. Die Kocijan-Schützlinge haben so ihre Mühe mit den regennassen Verhältnissen und mit dem engagiert agierenden Gegenüber. Nach einem Rieger-Flachschuss, der sein Ziel nur knapp verfehlt, ist es Marko Guja, der sich in Szene setzen kann. Voitsberg-Schlussmann Markus Hiebler kann aber mit einer starken Reaktion Schlimmeres verhindern. Und die Gäste setzen nach: Aber auch Christoph Kobald bringt das Spielgerät nicht in des Gegners Tor unter. Dann die 44. Minute: Stefan Rieger bringt die Voitsberger mit 1:0 in Führung. Ein optimaler Zeitpunkt für ein Führungstor, wie es oft so heißt. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

BalazicRiegerPetric Bildgröße ändern

Die beiden Torschützen, der Voitsberger Stefan Rieger und Jure Petric beim Zweikampf, links Marko Balazic.

 

Das Remis entspricht soweit dem Gezeigten

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu einer Verwarnung, können die Weststeirer mit dem Tabellenführer vollauf mithalten. Da sind bei den Gästen doch noch Nachwirkungen von der letzten bitteren Heimpleite gegen Liezen zu sehen. So sind die Voitsberger vorerst dem zweiten Treffer näher, als St. Anna/A. dem Ausgleich. Trotzdem gelingt es den Gästen in der 67. Minute den Gleichstand herzustellen. Jure Petric kann sich dabei mit dem 1:1 in die Schützenliste eintragen. Jetzt will es der Leader wissen, man wittert die Gelegenheit, doch noch die volle Punkteanzahl zu verbuchen. Aber der tiefe Boden lässt kaum mehr zusammenhängende Spielzüge aufkommen. Demzufolge kommt es auch nicht wirklich überraschend, dass es schließlich beim 1:1-Unentschieden bleibt. Vorschau: In der letzten Herbstrunde gastiert Voitsberg am Samstag, 10. November um 14:00 Uhr in Frauental. St. Anna/Aigen besitzt am selben Tag mit der Startzeit um 17:00 Uhr das Heimrecht gegen Mettersdorf.

SacklSalumun Bildgröße ändern

Der Voitsberger Thomas Sackl (links) mit Luka Salamun beim Kampf um die Lufthoheit.

 

Alois Gangl, Sektionsleiter St. Anna/Aigen:

"Es war das für uns erwartet schwere Spiel gegen einen einsatzbereiten Gegner. Letztlich sind wir mit dem einen Punkt auch zufrieden. Denn es hätte bei diesen Bodenverhältnissen auch schlimmer kommen können."

 

Bilder: Richard Purgstaller

 

Robert Tafeit

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung