Mettersdorf: Das "Gastspiel" von Trainer Mario Haas ist schon wieder vorbei!

Der USV Mettersdorf hat sich zu Beginn der 3. Spielsaison infolge in der Landesliga zum Ziel gesetzt, ein gewichtiges Wörtchen in der Landesliga mitzuplaudern. Aber nach Beendigung des Herbstdurchgangs sind die Mettersdorfer nur am bescheidenen 11. Tabellenplatz zu finden. Der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt gerade mal 4 Punkte. Demzufolge sah man auch Handlungsbedarf gegeben. So gewährt man Coach Mario Haas, der 10 Spiele lang der starke Mann auf der Seitenoutlinie war, keine weitere Zeit mehr, seine Arbeit zu verrichten. Was heißt, dass die Sturm-Legende ab sofort von Christian Zach, vormals Voitsberg, auf der Trainerbank abgelöst wird.

 

Christian Zach übernimmt das Steuer

Damit ist die Zeit für Mario Haas auch bei dessen vierten Trainerstation nach nur wenigen Monaten bereits wieder abgelaufen. Zuerst war der 43-fache österreichische Teamspieler auch schon in Tobelbad, Pachern und Bad Radkersburg als Trainer im Einsatz. In Mettersdorf löste er Mario Posch ab, der zuvor dort 5 Spiele lang die sportlichen Geschicke leitete. Das Sagen auf der Betreuerbank hat nun ab sofort der 39-jährige Christian Zach, der in Lebring bzw. in Voitsberg bereits Landesligaerfahrung sammeln konnte. Mario Haas wurde das Amt des Co-Trainers angeboten, dass der "Bomber" aber dankend ablehnte.

MarioHaasRadkersburg3 Bildgröße ändern

Nach nur 10 Begegnungen wurde Trainer Mario Haas in Mettersdorf schon wieder vor die Tür gesetzt.

 

Bild: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter