Spielberichte

USV Gnas: Das erfolgreich praktizierte "Catenacchio" macht Appetit auf mehr!

Der USV Gnas, der in Summe, mit Unterbrechungen in der Oberliga Süd/Ost, seine bereits 12. Spielsaison in der Landesliga absolviert, legte in der Hinrunde ein Tempo bzw. eine Konstanz an den Tag, die es den Gegnern oft nicht ermöglichte, entsprechend die Stirn zu bieten. So brauste die Truppe von Trainer Marko Kovacevic, der nun bereits das 4. Jahr mit der Mannschaft arbeitet, mit einem Höllentempo durch die Liga bzw. schaffte man es als einziges Team ungeschlagen zu bleiben. Was unterm Strich betrachtet auch den bärenstarken 2. Rang nach der Herbstrunde mit sich bringt. Demnach hat man auch Kurs in Richtung beste Platzierung ever in der Vereinsgeschichte aufgenommen. "Darf es ein bisschen mehr sein" - die Gnaser sollte man auch in der Rückrunde mit am Zettel der Titelmitstreiter führen. Eben der Umstand, dass niemand den Regionalliga-Aufstieg von den Oststeirern erwartet, macht diese zu einer schwer verifizierbaren Unbekannten im Titelkampf.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Gnas

Tabellenplatz: 2. Landesliga

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 2.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 4:0 in Frauental (Runde 2), 4:0 gg. Bruck/Mur (Runde 14)

längste Serie ohne Niederlage: 15 Spiele

höchste Niederlage:  /

geschossene Tore/Heim: 2,3

bekommene Tore/Heim: 0,7

geschossene Tore/Auswärts: 2,2

bekommene Tore/Auswärts: 0,7

Spiele zu Null: 5

Fairplaybewerb: 13.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 1 gelb/rote Karte, 33 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Daniel Luttenberger-Haas (11 Treffer)

 

Andreas Zach, sportlicher Leiter beim USV Gnas, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Da gebe ich die Höchstnote 10. Der von uns schon seit längerer Zeit eingeleitete Prozeß, der abzielt auf eigene Spieler, die nach und nach eingebaut werden, trägt nun mehr und mehr Früchte. Hinzu kommt, dass unser Trainer mit seinem Team es bestens versteht, mit der Truppe zu arbeiten bzw. diese auch entsprechend einzusetzen."

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"In erster Linie steht die weitere Entwicklung der jungen Mannschaft im Vordergrund. Unser Vorhaben ist es auch vorne mit dabei zu bleiben. Schon im ersten Spiel beim Leader in St. Anna/Aigen kommt es zu einer richtungsweisenden Begegnung."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"St. Anna/Aigen ist und bleibt der Topfavorit. Neben uns sollte man auch noch Fürstenfeld und Lebring mit auf der Rechnung haben."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Aller Voraussicht nach wird sich an der Kaderkonstellation nichts ändern. Es besteht soweit auch kein Handlungsbedarf. Der Trainingsstart ist mit dem 18. Jänner anberaumt. Neben 7 Testspielen steht auch ein viertägiges Teambuildingslager im kroatischen Medulin am Programm." 

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Mit einem Platz in den Top-3 wären unsere Erwartungen mehr als übertroffen." 

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USV Gnas im Jahr 2023 zu finden?

"Im etablierten Mittelfeld der Landesliga."

Gnas1 Bildgröße ändern

Die nach der Hinrunde unbesiegten Gnaser kassierten in den 15 Spielen gerade mal 11 Gegentreffer.

 

Wordrap:

USV Gnas: Herzensverein

Landesliga: optimale Liga für uns

Der beste Fußballer ist: Haris Cerkic

Die stärkste Liga der Welt ist: Premier League

Mein Lieblingsverein ist: FC Bayern München

Meine Lieblings-App ist: Kickbase

Hobbies neben dem Fußball: Familie

Was ich überhaupt nicht austehen kann: Unehrlichkeit

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: Roger Federer

Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist: Ball

3 Dinge für eine einsame Insel sind: Familie, Griller, Sonnenbrille

Mit 10 gewonnenen Lotto-Millionen würde ich: dem USV ein Stadion bauen

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter