Heiligenkreuz/W.: Dem "Zünglein an der Waage" ist so einiges zuzutrauen!

Beim TUS Teschl Heiligenkreuz/Waasen, der gegenwärtig seine bereits 7. Spielsaison in der Landesliga absolviert, darf man mit dem Gezeigten in der Hinrunde soweit vollends zufrieden sein. So schaffte es die Truppe von Trainer Gerald Tödtling mit konstant starken Darbietungen, trotz einer roten bzw. sechs gelb/roter Karten, sich letztendlich den vorzeigbaren 3. Tabellenplatz zu krallen. Wenngleich unterm Strich betrachtet sogar noch etwas mehr möglich gewesen wäre. Denn die 4 Herbstniederlagen hätten bei einem etwas günstigeren Spielverlauf, durchaus auch anders ausgehen können. Vor allem in der zweiten Hälfte des Hinrunden-Durchgangs wussten Mohsenzada, Starchl, Driesner & Kollegen zu überzeugen. Musste man sich doch in 9 Spielen bei 13:7-Toren nur einmal in Mettersdorf knapp mit 0:1 geschlagen geben. Aufgrund dieser an den Tag gelegten Kontinuität sollte man Heiligenkreuz/W., man war in der Spielzeit 14/15 schon einmal Vizemeister in der Liga, im Frühjahr durchaus Außenseiterchancen zubilligen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: TUS Heiligenkreuz/W.

Tabellenplatz: 2. Landesliga

Heimtabelle: 6.

Auswärtstabelle: 4.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 5:0 in St. Michael (Runde 4)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 1:3 in Frauental (Runde 6)

geschossene Tore/Heim: 1,5

bekommene Tore/Heim: 1,1

geschossene Tore/Auswärts: 2,0

bekommene Tore/Auswärts: 1,0

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 16.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 6 gelb/rote Karten, 36 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Paul Jury (12 Treffer)

 

Gerald Tödtling, Trainer beim TUS Heiligenkreuz/W., steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das gilt es mit einer 8 zu bewerten. Der 3. Rang war im Vorfeld nicht wirklich zu erwarten bzw. wurde im Sommer doch der eine oder andere junge Spieler in den Kader hochgezogen. Summa summarum betrachtet gilt es mit der Hinrunde sehr zufrieden zu sein." 

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

Wichtig wird sein, dass wir an die Herbstdarbietungen anknüpfen können bzw. dass es uns gelingt diese weitgehenst zu bestätigen."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Es ist doch davon auszugehen, dass St. Anna/Aigen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lässt."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Es wird aller Voraussicht nach nur zu geringfügigen Nachjustierungen am Kader kommen. Der Trainingsstart ist mit dem 21. Jänner anberaumt. Dieser Termin wurde der Mannschaft aufgrund der 27 erspielten Punkten schon im Vorhinein zugesichert."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe ist es letztendlich in den Top-5 vertreten zu sein."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der TUS Heiligenkreuz/W. im Jahr 2023 zu finden?

"Weiterhin im gesicherten Bereich der Landesliga."

PhilippFraissHeiligenkreuz Bildgröße ändern

Heiligenkreuz-Torhüter Philipp Fraiss musste in den 15 Herbstspielen nur 16-mal hinter sich greifen.

 

Wordrap:

TUS Heiligenkreuz/W.: Wohlfühlverein

Landesliga: beste Amateurliga

Der beste Fußballer ist: Lionel Messi

Die stärkste Liga der Welt ist: Premier League

Mein Lieblingsverein ist: Sturm Graz/Bayern München

Meine Lieblings-App ist: Ligaportal

Hobbies neben dem Fußball: Familie & Sport

Was ich überhaupt nicht austehen kann: Unehrlichkeit

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: bleibe in meiner Haut

Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist: Laptop

3 Dinge für eine einsame Insel sind: Familie, Ball, Sonnenbrille

Mit 10 gewonnenen Lotto-Millionen würde ich: vorerst überfordert sein

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten