Spielberichte

USV Mettersdorf: Mit neuem Trainer will man zu alter Stärke zurückfinden!

Der USV Mettersdorf, der nach 4 Jahren in der Oberliga Süd/Ost, aktuell seine 3. Spielsaison in der Landesliga absolviert, konnte seine Erwartungen in der Hunrunde ganz und gar nicht erfüllen. War man doch als Titelmitstreiter gestartet, letztendlich aber reichte es nur zum 11. Tabellenplatz, vier Punkte vor der Abstiegszone. In Summe betrachtet, Mario Posch wurde nach der 5. Runde von Mario Haas auf der Trainerbank abgelöst, reichte es in den 15 Herbstpartien gerade einmal zu 5 Siegen. Was doch eine Ausbeute ist, die nicht wirklich den Ansprüchen der Mettersdorfer entspricht. In der Fremde wollte im Herbstdurchgang kein einziger voller Erfolg gelingen. In den 7 Spielen reichte es in Wildon, in Voitsberg und in Lebring lediglich zu drei Punkteteilungen. Demnach rangiert man in der Auswärtstabelle auch am vorletzten Rang. Da wartet auf Neo-Coach Christian Zach, der auch schon in Lebring und in Voitsberg am werken war, jede Menge Arbeit, um den verfahrenen Mettersdorfer Karren, die letzten 5 Hinrundenspiele wurden allesamt verloren, im Frühjahr wieder flottzukriegen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: USV Mettersdorf

Tabellenplatz: 11. Landesliga

Heimtabelle: 5.

Auswärtstabelle: 15.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 5:1 gg. Frauental (Runde 1)

längste Serie ohne Niederlage: 5 Spiele

höchste Niederlage: 1:3 in Bad Radkersburg (Runde 7), 1:3 bei den Lafnitz Am. (Runde 11)

geschossene Tore/Heim: 2,5

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,2

bekommene Tore/Auswärts: 2,0

Spiele zu Null: 2

Fairplaybewerb: 12.

erhaltene Karten: 1 rote Karten, 34 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Leon Horvat (6 Treffer)

 

Christian Zach, Trainer beim USV Mettersdorf, steht Rede und Antwort:

Wie groß war die Überraschung als der Anruf aus Mettersdorf kam?

"Schon sehr groß, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe. Es ist aber eine sehr reizvolle Aufgabe für mich, da ich der Überzeugung bin, dass die Mannschaft über wesentlich mehr Potenzial verfügt, als diese in der Hinrunde abrufen konnte."

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Wir müssen ganz einfach in jedem Bereich bestimmender auftreten. Sowohl in der Offensive wie auch in der Defensive muss es das Ziel sein, die Quote entsprechend zu verbessern. Zudem gilt es auch an der dürftigen Auswärtsperformance zu arbeiten."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"St. Anna/Anna und Gnas werden sich das wohl untereinander ausmachen."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"Kadermäßig hat sich bei uns schon einiges getan (Transfers Landesliga). Es wird aber noch zu weiteren Bewegungen kommen. Der Trainingsstart war der 7. Jänner. Am Plan steht im Feber auch ein viertägiges Teambuildinglager im kroatischen Porec."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"In erster Linie geht es darum, dass wir möglichst rasch aus dem unteren Tabellenbereich herausfinden. In weiterer Folge streben wir dann doch eine Rangverbesserung an."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist der USV Mettersdorf im Jahr 2024 zu finden?

"Im vorderen Drittel der Landesliga."

RIP 140604 007 Bildgröße ändern

Der 39-jährige Christian Zach, der jede Menge Landesliga-Erfahrung vorweist, ist der neue starke Mann auf der Mettersdorfer Trainerbank.

 

Wordrap:

USV Mettersdorf: familiärer Verein

Der stärkste Spieler in der Landesliga ist: Marko Guja (St. Anna/A.)

Mein Lieblingsverein ist: FC Barcelona

Der österreichische Fußball braucht: mehr Kokurrenten für RB Salzburg

Red Bull oder Bier: Bier

Kabarett oder Kino: Kabarett

Bevorzugte Musik: bunt gemischt

Ligaportal: sehr solide Plattform

Frauenfußball: vollzieht eine tolle Entwicklung

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: Lionel Messi

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: U.S.A.

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Klapperschlange

 

Photoquelle: Richard Purgstaller

by: Ligaportal

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter